Rasende Nonne wird Internet-Hit

Diese Nonne ist der Renner im Netz (Bild: Screenshot Video Facebook)

Zwei Männer fahren auf der Landstraße, als sie eine wahrhaft göttliche Entdeckung machen. Vor ihnen fährt eine Nonne, aber nicht im Auto, sondern auf dem Fahrrad. Und das auf eine Art und Weise, die mittlerweile über fünf Millionen Facebook-User zum Quietschen finden.

Zwei Spanier, die mit ihrem Auto durchs spanische Galicien fuhren, konnten ihren Augen kaum trauen. Zu lustig war der Anblick, der sich ihnen da bot: Eine Nonne auf einem gewöhnlichen, eher ollen Damen-Fahrrad, die mit einem Affenzahn die abfallende Straße hinunterfuhr.

Den Oberkörper windschnittig über den Fahrradkorb gebeugt, mit wehendem Schleier und Habit fuhr sie, als wäre der Leibhaftige hinter ihr her.

Zum Glück filmten die Männer die rasende Nonne und luden das Video bei Facebook hoch, wo es bereits über fünf Millionen Mal aufgerufen wurde. Nicht wenige erinnerte die rasante Fahrweise der Ordensschwester an den britischen Radrennfahrer Christopher Froome, der in diesem Jahr bereits zum vierten Mal die Tour de France gewonnen hat und vor allem mit seiner Abstiegstaktik punktet.

Andere User wiederum sind von der Nonne ähnlich irritiert wie die Kamerasysteme in selbstfahrenden Volvos, die hopsenden Kängurus begegnen und einfach nicht einordnen können, womit sie es da zu tun haben. So schrieb etwa ein Facebook-Nutzer: „Ist das ein Vogel? Ist das ein Flugzeug? Ist das Superman? Nein, nein, nein, nein …“ Ein Renner ist die rasende Nonne allemal.

Sehen Sie auch: Polizist knockt Fahrraddieb aus