Rasches Wachstum des polnischen Biotechnologiesektors resultiert in Nachfrage nach ausländischer Expertise: Polpharma Biologics will 70 neue Stellen besetzen

·Lesedauer: 3 Min.

WARSCHAU, Polen, August 31, 2021--(BUSINESS WIRE)--Polpharma Biologics - ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Fokus auf der Entwicklung und Herstellung von Biosimilars - hat mehr als 70 neuen Stellen zu besetzen. Mit den neuen Stellen soll die fortschreitende Pipeline des Unternehmens, die zu einer Steigerung des Produktionsvolumens führt, unterstützt werden.

Die neuen Stellen gründen auf dem in den letzten beiden Jahren erzielten erheblichen Wachstum des Unternehmens, in denen 300 weitere Mitarbeiter eingetreten sind und zu einem Personalbestand von über 800 Beschäftigten in dem Unternehmen geführt haben. Gleichzeitig verzeichnet der polnische Biotechnologiesektor mit der landesweiten Entwicklung von über 50 biologischen Wirkstoffen ein rasches Wachstum.

Polpharma Biologics entwickelt und produziert an zwei polnischen Standorten, einer Großanlage für die Säugerzellproduktion in Warschau und einer Anlage für Säugetierzellen und Mikroorganismen in Gdańsk. An beiden Standorten sind verschiedene neue Stellen in Bereichen wie technischer Entwicklung, Betrieb, Abfüllung, Qualitätssicherung, Portfoliomanagement, Technologietransfer, Technik und IT zu besetzen. Polpharma Biologics betreibt überdies einen innovativen Forschungsstandort in Utrecht.

Der polnische Biotechnologiesektor ist in den letzten 10 Jahren rasch gewachsen und alle polnischen Biotech-Unternehmen haben ihre Pipeline um neue Biologika ergänzt. Eines der fortgeschrittensten ist das Biosimilar Natalizumab von Polpharma Biologics zur Behandlung von Morbus Crohn und Multipler Sklerose sowie Ranibizumab des Joint-Venture-Unternehmens Bioeq als Therapie bei Sehverlust. Dieses exponentielle Wachstum hat zu einer großen Nachfrage sowohl nach einheimischer als auch internationaler Expertise geführt.

Lidia Olowska, Vice President People and Organisation von Polpharma Biologics, kommentierte die Entwicklung mit den Worten:

„Die neuen Stellen wurden aufgrund der raschen Weiterentwicklung unserer Pipeline geschaffen. Polpharma Biologics ist ein sehr dynamisches, vielfältiges und internationales Unternehmen, das Talente und Experten aus der ganzen Welt anzieht. Überdies freuen wir uns, dass viele polnische Wissenschaftler, Techniker und Ingenieure, die in großen Biotech-Unternehmen im Ausland gearbeitet haben, nach Polen zurückkehren und zu Polpharma Biologics kommen, um die Branche voranzubringen und den Zugang der Patienten zu modernen Therapien zu verbessern."

Über die Polpharma Biologics Group

Die Polpharma Biologics Group entwickelt hochwertige Biosimilars mit dem erklärten Ziel, die Lebensqualität der Patienten zu steigern. Die Unternehmensgruppe verfügt über eine umfangreiche, weiter wachsende Pipeline von Biosimilars zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten in wichtigen therapeutischen Bereichen. Mehrere dieser Biosimilars sind bereits in Zusammenarbeit mit den weltweit größten biopharmazeutischen Unternehmen vermarktet worden.

Die Unternehmensgruppe betreibt umfangreiche Entwicklungs- und Produktionsanlagen in Europa und investiert nicht nur in Labore und Produktionslinien, sondern auch in Know-how, und beschäftigt über 800 Fachkräfte aus aller Welt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.polpharmabiologics.com

Die neuen Stellenangebote finden Sie unter: https://polpharmabiologics.com/en/careers/job-search

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210831005544/de/

Contacts

Joseph Reeds
Head of Marketing, Polpharma Biologics
Joseph.reeds@polpharmabiologics.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.