Rapid Medical meldet ersten Patienten für DISTALS-Schlaganfallstudie an – Behandlung für neue Patientenpopulation nach ischämischen Schlaganfällen

Multizentrische DISTALS-Zulassungsstudie mit TIGERTRIEVER™ 13, dem kleinsten und einzigen Thrombektomie-Gerät, das für distale Gefäße entwickelt wurde

YOKNEAM, Israel und MIAMI, Florida, USA, June 03, 2022--(BUSINESS WIRE)--Rapid Medical, ein führender Entwickler richtungsweisender neurovaskulärer Geräte, hat heute die Anmeldung des ersten Patienten für die DISTALS-Studie bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um die erste IDE-Studie („Investigational Device Exemption") zur Untersuchung der Sicherheit und Wirksamkeit mechanischer Thrombektomie-Systeme bei ischämischen Schlaganfällen.

„Die Anmeldung des ersten Patienten für diese bahnbrechenden Studie bedeutet einen wichtigen Meilenstein für die Patienten", so Dr. Hannes Nordmeyer, Leitender Arzt für interventionelle Radiologie und Neuroradiologie am Neurozentrum (radprax) in Solingen, Deutschland. „Wir wissen von ischämischen Schlaganfällen durch Gefäßverschluss, dass die schnellstmögliche Wiederherstellung der Blutversorgung im Gehirn die Behandlungsergebnisse erheblich verbessern kann. Nun, da wir die Technologie kennen, um ischämische Schlaganfälle mit TIGERTRIEVER 13 behandeln zu können, müssen wir auch den Patientennutzen schnellerer Öffnungen kleinerer Blutgefäße verstehen.

Bei dieser neuen potenziellen Behandlungsoption für ischämische Schlaganfälle kommt TIGERTRIEVER™ 13 von Rapid Medical, dem kleinsten und einzigen bislang erhältlichen anpassbaren Thrombektomie-Gerät, eine zentrale Rolle zu. Aufgrund der Anpassbarkeit und vollständigen Sichtbarkeit von TIGERTRIEVER 13 sind die Ärzte nun in der Lage, den Kontakt mit einem Gefäß und Blutgerinsel zu steuern. Auf diese Weise lässt sich jeder Schritt des Verfahrens optimieren.

Weniger als 10 % der Patienten nach ischämischen Schlaganfällen erhalten eine mechanische Thrombektomie – eine bewährte Behandlungsmethode, die die Behandlungsergebnisse erheblich verbessert. Mithilfe von TIGERTRIEVER 13 von Rapid Medical zielt die DISTALS-Studie nun darauf ab, diesen Nutzen auf weitere 25 bis 40 % der Schlaganfallpatienten auszuweiten. Das Gerät wurde speziell für die äußeren Hirnareale (M3-Blutgefäße) entwickelt und ermöglicht eine Intervention innerhalb von 24 Stunden nach Auftreten der Symptome.

Diese Pressemitteilung wurde im Anschluss an eine internationale Fachtagung in New York herausgegeben, an der leitende Prüfärzte teilnahmen, darunter Jeffrey Saver von der UCLA in Los Angeles, Kalifornien, Rishi Gupta, Wellstar Health System in Marietta, Georgia, David Fiorella vom Stony Brook University Medical Center in Stony Brook, New York und Professor René Chapot, Facharzt für Radiologie am Alfried Krupp Krankenhaus in Essen, Deutschland. Bei diesem Event erörterten die weltweit führenden Experten die Herausforderungen bei der Behandlung dieser Patientenpopulation und der Optimierung des Verfahrens.

„Wir sind hocherfreut, über ein derart erfahrenes Ärzteteam zu verfügen, um an Verbesserungen in diesem Bereich mitzuwirken", kommentiert Dr. Walid Haddad, Chief Clinical Officer bei Rapid Medical. „Wir gewinnen tiefere Einblicke in Schlaganfälle und wie das neuartige Design des Geräts entscheidend zu einer wirksamen Behandlung dieser empfindlichen Hirnareale beitragen kann."

Neben dem ersten von Dr. Hannes Nordmeyer in Deutschland angemeldeten Patienten rekrutierte Dr. Elad Levy nun an der University at Buffalo Neurosurgery in New York auch den ersten US-amerikanischen Patienten.

Über Rapid Medical
Rapid Medical entwickelt die ersten responsiven Interventionsgeräte für endovaskuläre Erkrankungen wie ischämische und hämorrhagische Schlaganfälle. Durch den Einsatz neuartiger Fertigungstechniken sind die Produkte von Rapid Medical über eine Remote-Verbindung einstellbar und vollständig sichtbar. Dadurch können Ärzte in Echtzeit auf die intravaskuläre Umgebung reagieren und mehr Kontrolle über die Verfahrensergebnisse gewinnen. TIGERTRIEVER™ 17 und 21, COMANECI™ sowie COLUMBUS™/DRIVEWIRE sind CE-gekennzeichnet und von der FDA zugelassen. TIGERTRIEVER™ 13 und XL sind ebenfalls CE-gekennzeichnet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rapid-medical.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220602005498/de/

Contacts

Ronen Eckhouse
Tel.: +972-72-2503331
ronen@rapid-medical.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.