Rafinha will Bayern im Winter verlassen

Verabschiedet sich Rafinha im Winter vom FC Bayern München?

Verlässt Rafinha den FC Bayern? Wenn man den Worten seines Beraters glaubt, könnte der Abschied des Brasilianers aus München unmittelbar bevorstehen.

"Es ist Rafinhas Absicht und Wunsch zu gehen und das zählt einiges, denn er war immer ein vorbildlicher Profi und versteht sich mit allen gut", sagte Rafinhas Berater Lincoln dem Radiosender Itatiaia. "Aber wir müssen auch Bayern München verstehen, weil es nicht einfach ist Rafinha ziehen zu lassen, vor allem wenn sie keinen Ersatz haben."

Rafinha soll seine Absicht dem FC Bayern bereits mitgeteilt haben. Die brasilianischen Topklubs Palmeiras aus Sao Paulo und Cruzeiro aus Belo Horizonte würden den 32-Jährigen gern in der Winterpause verpflichten.

Gespräche Anfang Dezember

Doch für einen Wechsel bräuchte Rafinha die Freigabe des FC Bayern. "Es gibt keinen Grund, die Verhandlungen hier in Brasilien voranzutreiben, weil wir die Freigabe von Bayern München noch nicht haben. Wir werden in der ersten oder zweiten Dezemberwoche darüber reden", meinte sein Berater.

Rafinha absolvierte bislang 15 von 21 Pflichtspielen, davon aber nur sieben über 90 Minuten.