Rafa Mir verrät: Real Madrid machte drei Angebote für mich

Wolverhampton statt Real Madrid. In Rafa Mirs Fall kam diese Entscheidung nur zustande, weil Valencia die Königlichen vehement abblockte.

Rafa Mir hat verraten, dass Real Madrid im Sommer drei Angebote für ihn abgegeben hat. Letztlich lehnte der FC Valencia aber immer ab und der 20-Jährige wechselte für zwei Millionen Euro zu den Wolverhampton Wanderers.

"Sie haben drei Angebote von Real Madrid für mich abgelehnt", sagte der Mittelstürmer Cadena SER. "Das erste der Wolves im Dezember haben sie dagegen gleich angenommen. Valencia wollte nicht, dass ich zu Madrid gehe und so kam es dann auch."

Rafa Mir vermisste Vertrauen in Valencia

"Ich habe Valencia verlassen, weil ich ein ambitioniertes Projekt wollte, wo ich wachsen kann und wo mir vertraut wird", so Mir weiter. "Das habe ich da (in Valencia, Anm. d. Red.) nicht gesehen."

"Valencia hat mir nur ein Angebot in diesem Sommer gemacht", bezichtigte er zudem seinem Ex-Klub der Lüge. "Dass sie über ein Jahr versucht haben, meinen Vertrag zu verlängern, stimmt nicht."

Mir hatte für das B-Team der Fledermäuse in 19 Spielen 15 Tore erzielt. Beim Tabellenführer der zweiten englischen Liga trifft er auf unter anderem auf den früheren Porto-Spieler Ruben Neves.