Radsport: Alle Infos zur Straßenrad-WM 2017

Zwischen dem 17. und dem 24. September findet im norwegischen Bergen die 84. Straßenrad-Weltmeisterschaft statt. Kann Tony Martin seinen Titel aus dem Vorjahr im Zeitfahren verteidigen? Kommt es erneut zum Schlusssprint im Straßenrennen? SPOX beantwortet euch alle Fragen zur Straßenrad-WM, nennt euch Titelfavoriten und verrät euch, wo ihr das Event live verfolgen könnt.

Zwischen dem 17. und dem 24. September findet im norwegischen Bergen die 84. Straßenrad-Weltmeisterschaft statt. Kann Tony Martin seinen Titel aus dem Vorjahr im Zeitfahren verteidigen? Kommt es erneut zum Schlusssprint im Straßenrennen? SPOX beantwortet euch alle Fragen zur Straßenrad-WM, nennt euch Titelfavoriten und verrät euch, wo ihr das Event live verfolgen könnt.

Wo kann ich die Rad-WM live sehen?

Eurosport überträgt einen Großteil der Wettbewerbe bei der Rad-WM live im TV. Das ZDF zeigt lediglich die Endphase des Einzelzeitfahrens der Männer. Die UCI bietet auf ihrem YouTube-Kanal außerdem einen Livestream für alle Wettbewerbe an. Die Wettbewerbe mit TV-Übertragung in Deutschland im Überblick:

Datum/Startzeit Wettkampf TV/Livestream
17.09., ab 12.00 Uhr Frauen - Mannschaftszeitfahren Eurosport
17.09., ab 15.30 Uhr Männer - Mannschaftszeitfahren Eurosport
18.09., ab 13.30 Uhr U23 - Einzelzeitfahren Eurosport
19.09., ab 11.30 Uhr Junioren - Einzelzeitfahren Eurosport

19.09., ab 15.00 Uhr

Frauen - Einzelzeitfahren Eurosport 2
20.09., ab 13.00 Uhr Männer - Einzelzeitfahren Eurosport/ZDF
22.09., ab 11.30 Uhr Juniorinnen - Straßenrennen Eurosport
22.09., ab 14.00 Uhr U23 - Straßenrennen Eurosport 2
23.09., ab 11.30 Uhr Junioren - Straßenrennen Eurosport
23.09., ab 15.00 Uhr Frauen - Straßenrennen Eurosport 2
24.09., ab 15.00 Uhr Männer - Straßenrennen Eurosport

Wo findet die Rad-WM statt?

Die Straßen-WM findet 2017 im norwegischen Bergen statt. Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens und liegt an der Westküste. Bergen ist von sieben Hügeln umgeben, von denen der höchste 643 Meter misst.

Rad-WM 2018: Mannschaftszeitfahren

Datum/Startzeit Wettkampf Distanz Titelverteidiger Weltmeister 2017
17.09., 12.05 Uhr Frauen - Teamzeitfahren 42,5 km Boels Dolmans Team Sunweb
17.09., 14.15 Uhr Männer - Teamzeitfahren 42,5 km Etixx-Quick Step Team Sunweb

Wie viele Wettbewerbe gibt es bei der Rad-WM?

Insgesamt finden bei der UCI Rad-WM 2017 zwölf Wettbewerbe statt. Diese unterteilen sich in Mannschaftszeitfahren, Einzelzeitfahren und Straßenrennen. Bei den Einzelwettbewerben gehen neben den Profis im Frauen- und Männerbereich auch Junioren und Juniorinnen an den Start.

Rad-WM 2018: Einzelzeitfahren

Datum/Startzeit Wettkampf Distanz in km Titelverteidiger Weltmeister 2017
18.09., 10.35 Uhr Juniorinnen 16,1 Karlijn Swinkels Elena Pirrone (Italien)
18.09., 13.05 Uhr Männer U23 37,2 Marco Mathis Mikkel Bjerg (Dänemark)
19.09., 11.35 Uhr Junioren 21,1 Brandon McNulty Tom Pidcock (Großbritannien)
19.09., 15.55 Uhr Frauen 21,1 Amber Neben Annemiek van Vleuten (Niederlande)
20.09., 13.05 Uhr Männer 31,0 Tony Martin Tom Dumoulin (Niederlande)

Rad-WM 2018: Straßenrennen

Datum/Startzeit Wettkampf Distanz in km Titelverteidiger Weltmeister 2017
22.09., 10.05 Uhr Juniorinnen 76,4 Elisa Balsamo Elena Pirrone (Italien)
22.09., 13.15 Uhr Männer U23 191 Kristoffer Halvorsen Benoit Cosnefroy (Frankreich)
23.09., 09.30 Uhr Junioren 135,5 Jakob Egholm Julius Johansen (Dänemark)
23.09., 13.15 Uhr Frauen 152,8 Amalie Dideriksen Chantal Blaak
24.09., 10.05 Uhr Männer 276,5 Peter Sagan -

Wer sind die Favoriten bei der Rad-WM?

  • Straßenrennen: Durch die Eigenschaften der WM-Strecke mit nur einem harten 1,4-Kilometer-Anstieg und einer durchschnittlichen Steigung von 6,4 Prozent ist die Sprinter-Elite für den WM-Titel favorisiert. Die Strecke könnte insbesondere die Lokalmatadoren Alexander Kristoff und Edvald Boasson Hagen begünstigen. Allerdings will Peter Sagan zum ersten Mal in der WM-Historie einen Titel-Hattrick schaffen - und das trotz Erkältung.
  • Einzelzeitfahren: Das Einzelzeitfahren bei der diesjährigen WM war schwer vorhersehbar. Das lag unter anderem an dem 3,4 Kilometer langen Schlussanstieg mit einer Steigung von 9,1 Prozent. Als der größte Favorit galt im Vorfeld der Niederländer Tom Dumoulin. Dieser bestätigte alle Experten und krönte sich in Bergen zum Zeitfahr-König. Titelverteidiger Tony Martin ging hingegen leer aus. Mitfavorit und Tour-, sowie Vuelta-Sieger Chris Froome schnappte sich Bronze.

Ist Marcel Kittel bei der Rad-WM am Start?

Marcel Kittel gewann bei der Tour de France fünf Etappen und stellte damit einen deutschen Rekord auf. Bei der vergangenen Rad-WM holte er mit Tony Martin und seinem Team Etixx Quick-Step den Titel im Mannschaftszeitfahren und war eigentlich auch in diesem Jahr eingeplant, jedoch steht er überraschend nicht im Aufgebot für das Teamzeitfahren bei der WM.

Ist John Degenkolb bei der Rad-WM am Start?

John Degenkolb wird nicht am Straßenrennen der Rad-WM teilnehmen. Der Medaillenkandidat leidet unter den Folgen einer Atemwegserkrankung und musste seinen Start kurzfristig absagen. Seinen Platz im deutschen Team nimmt Johannes Fröhlinger ein.

Rad-WM 2018: Die deutschen Fahrer bei den Männern

Fahrer Wettbewerb
Niklas Arndt Einzelzeitfahren/Straßenrennen
Tony Martin Einzelzeitfahren/Straßenrennen
Jasha Sütterlin Einzelzeitfahren/Straßenrennen
Marcus Burghardt Straßenrennen
Johannes Fröhlinger Straßenrennen
Simon Geschke Straßenrennen
Paul Martens Straßenrennen
Nils Politt Straßenrennen
Rick Zabel Straßenrennen

Rad-WM 2018: Die deutschen Fahrer bei den Frauen

Fahrer Wettbewerb
Lisa Brennauer Einzelzeitfahren/Straßenrennen
Trixi Worrack Einzelzeitfahren/Straßenrennen
Charlotte Becker Straßenrennen
Romy Kasper Straßenrennen
Lisa Klein Straßenrennen
Claudia Lichtenberg Straßenrennen

Mehr bei SPOX: Rippen-Verletzung: Nibali verzichtet auf WM-Start | Doping: Mediziner bezichtigt van Moorsel | Vuelta: Alle Infos zur Spanien-Rundfahrt 2017