Radsport: Algarve-Rundfahrt: Geschke Siebter bei Kwiatkowski-Sieg

Der Berliner Radprofi Simon Geschke hat zum Abschluss der Algarve-Rundfahrt einen beachtlichen siebten Platz eingefahren.

Der Berliner Radprofi Simon Geschke hat zum Abschluss der Algarve-Rundfahrt einen beachtlichen siebten Platz eingefahren.

Nach 173,5 welligen Kilometern kam der Team-Sunweb-Fahrer in Malhao 17 Sekunden nach dem polnischen Tagessieger Michal Kwiatkowski ins Ziel, der durch den Erfolg auf der letzten Etappe seinem Sky-Teamkollegen Geraint Thomas (Großbritannien) noch den Gesamtsieg wegschnappte. Kwiatkowski gewann die fünftägige Rundfahrt damit zum zweiten Mal nach 2014.

Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus/Katjuscha-Alpecin) wurde am Sonntag mit 1:31 Minuten Rückstand 15. und verbesserte sich im Schlussklassement noch auf den 28. Rang. Als bester Deutscher in der Gesamtwertung belegte der Berliner Maximilian Schachmann den siebten Platz. Der Quick-Step-Floors-Profi kam in Malhao als 25. mit 1:50 Minuten Rückstand ins Ziel. John Degenkolb (Gera/Trek-Segafredo) überquerte erst mehr als zehn Minuten nach Kwiatkowski als 118. die Ziellinie.

Mehr bei SPOX: Andalusien-Rundfahrt: Froome im Zeitfahren nur Elfter - Wellens Gesamtsieger | Algarve-Rundfahrt: Degenkolb sprintet auf Rang drei | Froome vor Saisondebüt: "Viele Fehlinformationen verbreitet"