Radio Vatikan feiert 90. Geburtstag

·Lesedauer: 1 Min.
Guglielmo Marconi, einer der Gründer von Radio Vatikan

Gottes Botschaft über Funkwelle: Radio Vatikan hat am Freitag seinen 90. Geburtstag gefeiert. Der Sender des Heiligen Stuhls, der Nachrichten aus dem Vatikan in 41 Sprachen auf der ganzen Welt verbreitet, kündigte anlässlich des Jubiläums den Start eines Webradios in zunächst sieben Sprachen an. Papst Franziskus bedankte sich bei den 350 Mitarbeitern des Senders.

"Das Radio hat diese wunderbare Eigenschaft: Es bringt das Wort auch an die entlegensten Orte", teilte der Papst am Freitag mit. Der Leiter des armenischen Dienstes von Radio Vatikan, Robert Attarian, sagte der Nachrichtenagentur AFP, er sehe seine Arbeit als "Brücke zwischen der Weltkirche und den armenischen Ortskirchen".

Unter den Gratulanten war auch die älteste Frau Europas, die Ordensschwester André. Der Sender sei noch "jung", scherzte die Französin, die am Donnerstag ihren 117. Geburtstag gefeiert hatte.

Radio Vatikan war nach dem Abschluss der Lateranverträge erstmals im Jahr 1931 auf Sendung gegangen. Der damalige Papst Pius XI. weihte das Radio mit einer Rede in lateinischer Sprache ein. Mittlerweile können Christen auf der ganzen Welt den Sender über Kurzwelle, Satellit und über das Internet empfangen.

gap/mkü