Radfahrerin zeigt US-Präsident Trump den Mittelfinger

Eine Radfahrerin zeigt Donald Trump, was sie von ihm und seiner Politik hält. (Bild: AFP)

Nimm das, Trump! Diese Fahrradfahrerin hat dem US-Staatsmann den Mittelfinger gezeigt, als die präsidiale Autokolonne am Samstag an ihr vorbeifuhr.

Eine Radfahrerin hat US-Präsident Donald Trump gezeigt, was sie von ihm hält: Als dieser am Samstagnachmittag den Trump National Golf Course in Sterling im US-Bundesstaat Virginia verließ, zeigte sie ihm und seiner Autokolonne den Mittelfinger. Ein Foto von der Beleidigung machte am nächsten Tag rasant die Runde im Netz.

„Nicht alle Helden tragen einen Umhang“, heißt es derweil spöttisch auf Twitter. Kommentare wie „Sie ist meine neue Heldin“, „Ich hätte es nicht besser formulieren können“ und „Ich möchte ihr einen Drink ausgeben“, fluten aktuell die Social-Media-Plattform.

Trump selbst hat zu dem Vorfall noch nichts getwittert, einem Bericht des Weißen Hauses zufolge ist der Mittelfinger allerdings registriert worden. Im Presse-Pool des Weißen Hauses wurde die Sache folgendermaßen zu Protokoll genommen: „Die Autokolonne des US-Präsidenten hat den Trump National Golfclub um 15.12 Uhr verlassen und dabei zwei Fußgänger überholt, von denen einer einen Daumen nach unten zeigte. Dann überholte man eine Radfahrerin, die mit einem Mittelfinger reagierte. Die Autokolonne musste langsamer fahren, sodass die Radfahrerin aufschließen konnte und sie zeigte den Mittelfinger nochmals, bevor sie in eine andere Richtung fuhr.“