Rachel Bilson: Offen für ein "O.C., California"-Comeback!

Rachel Bilson: Offen für ein "O.C., California"-Comeback!

Vor rund zehn Jahren mussten die "O.C., California"-Fans endgültig Abschied von ihren Serienlieblingen nehmen. Nach vier Staffeln wurde die Hitshow 2007 eingestellt. Aber gibt es nun etwa Hoffnung auf ein TV-Comeback? Serienstar Rachel Bilson wäre auf jeden Fall an Bord.

Tritt "O.C., California" in die Fußstapfen von "Gilmore Girls", "Twin Peaks" und "Will & Grace"?  Fortsetzungen von längst eingestellten TV-Shows liegen derzeit nämlich voll im Trend. Konkrete Pläne gibt es in diesem Fall nicht, aber Rachel Bilson alias 'Summer Roberts' sagte im Gespräch mit "E! News" nun: "Ich bin immer offen für so was."

Ideen zur Storyline hat die Schauspielerin aber nicht: "Ich weiß nicht, wie es aussehen würde, nun da unsere Figuren alt sind. Wir sind damals mit Skateboards am Pier entlang gefahren. Ich habe keine Ahnung, was sie jetzt mit 30 machen. Aber es wäre schön, alle wiederzusehen." Zum Schicksal ihrer Serienfigur äußerte sie sich dann schon konkreter: 'Summer Roberts' habe wahrscheinlich Kinder mit 'Seth' und hänge am Strand herum.

Was ihre Co-Stars Ben McKenzie alias 'Ryan Atwood' und Adam Brody alias 'Seth Cohen' von der Idee halten, ist nicht bekannt. Mischa Barton wäre wohl nicht mit von der Partie, denn ihre Rolle der 'Marissa Cooper' starb den Serientod.

Rachel Bilson blickt auch heute noch stolz auf den Erfolg der Sendung zurück. "Ich bin immer noch sehr dankbar, dass sich mir diese Gelegenheit geboten hat und ich ein Teil davon war."