Rückschlag vor Heimrennen: Folger erstmals in der MotoGP ausgeschieden

SID
Sachsenring: Folger in der zweiten Reihe, Cortese überrascht

Eine Woche vor seinem Heimrennen auf dem Sachsenring ist Jonas Folger in der MotoGP nach einem Sturz zum ersten Mal leer ausgegangen. Beim Großen Preis der Niederlande in Assen kam der 23-Jährige 17 Runden vor Schluss zu Fall und musste aufgeben. Zuvor hatte der Yamaha-Pilot in jedem der sieben Rennen gepunktet.
Italiens Superstar Valentino Rossi gelang sein erster Sieg seit über einem Jahr und der zehnte in Assen. Der neunmalige Weltmeister verwies mit der Yamaha seinen Landmann Danilo Petrucci (Ducati) sowie Titelverteidiger Marc Márquez aus Spanien (Honda) auf die Plätze zwei und drei. Im Klassement führt weiter Andrea Dovizioso (Italien/Ducati) mit nun 115 Punkten vor dem Spanier Maverick Vinales (Yamaha/111) und Rossi (108).
Folger hatte sich im Nachbarland allerdings schon nach wenigen Kilometern alle Chancen auf ein Top-Ergebnis verbaut. Der Rookie aus Mühldorf am Inn kam wegen eines Fahrfehlers von der Strecke ab und konnte sich erst am Ende des Feldes wieder einreihen. Als Folger stürzte, lag der fünfmalige Grand-Prix-Sieger vor 105.000 Zuschauern auf der 17. Position.