Rückflug mit Helikopter: Queen Elizabeth II. ist wieder in Windsor

·Lesedauer: 1 Min.
Viele Menschen sorgten sich zuletzt um die Queen. (Bild: imago images/i Images)
Viele Menschen sorgten sich zuletzt um die Queen. (Bild: imago images/i Images)

Vergangenen Donnerstag (4. November) gaben Ärzte Elizabeth II. (95) grünes Licht für einen Wochenendausflug. Nach mehreren Tagen auf ihrem Landsitz in Sandringham kehrte die britische Monarchin nun am Dienstag (9. November) via Helikopter ins Schloss Windsor zurück, wie die britische "Daily Mail" berichtet. Die 95-Jährige soll fest vorhaben, am kommenden Wochenende an der traditionellen Kranzniederlegung anlässlich des britischen "Remembrance Sunday" (14. November) teilzunehmen.

Kehrt sie am "Remembrance Sunday" in die Öffentlichkeit zurück?

Sollte die Queen wirklich wie vom Buckingham Palast in einer Mitteilung angekündigt an der Zeremonie in London teilnehmen, die jährlich zu Ehren der Kriegstoten des Vereinigten Königreichs stattfindet, wäre es ihr erster öffentlicher Auftritt seit dem 19. Oktober. Mitte Oktober hatte die dienstälteste Monarchin Großbritanniens eine Nacht im Krankenhaus verbringen müssen. Am 29. Oktober erklärte ein Sprecher dann, sie müsse sich auf Anraten ihrer Ärzte für zwei Wochen ausruhen. An der Klimakonferenz der UNO im schottischen Glasgow hatte die 95-Jährige anschließend nur virtuell teilgenommen.

Während ihres knapp fünftägigen Ausflugs war Elizabeth II. mehrmals von einem Fahrer über ihr Anwesen Sandringham House gefahren worden. Der Landsitz liegt circa 160 Kilometer nördlich von London und wird traditionell von der königlichen Familie über die Weihnachtsfeiertage genutzt. Die Queen verweilt zudem des Öfteren während ihrer Winterferien in Sandringham.

"The Queen's Helicopter" brachte Elizabeth II. zurück nach Windsor

Der Buckingham Palast wollte sich bislang nicht zu dem verlängerten Wochenende der Queen äußern. Sowohl ihr Abflug mit dem "The Queen's Helicopter" - einem Sikorsky S76C - in Sandringham, als auch ihre Ankunft in Windsor wurden am Dienstag allerdings von Fotografen beobachtet. Eine Quelle bestätigte der "Daily Mail" zudem, die Queen sei "nach ihrem privaten Wochenendausflug ins Schloss Windsor zurückgekehrt".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.