Rückflug ausgefallen: Leipzig steckt in Porto fest

RB Leipzig hat derzeit kein Glück

RB Leipzig ist derzeit wirklich vom Pech verfolgt. Nach der bitteren 1:3-Niederlage in der Champions League gegen den FC Porto ist nun der Rückflug nach Leipzig ausgefallen.

Wie die Bild berichtet, ist offenbar eine Erkrankung des Co-Piloten schuld, der geplante Start um 11.15 Uhr musste abgesagt werden. Der neue Heimflug ist für den Nachmittag angesetzt.

Besonders bitter ist der Ausfall im Hinblick auf das Spiel gegen Hannover 96 am Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). Die Regenerationsphase der Leipziger wird wesentlich kürzer ausfallen als gedacht.

"Gerade jetzt ist es wichtig, schnell und gut zu regenerieren. Die Spiele zuletzt haben Kraft gekostet. Aber wir wollen mit einem Erfolgserlebnis in die Länderspielpause gehen und gegen Hannover drei Punkte holen," sagte Kapitän Willi Orban, der am Wochenende wegen einer Sperre nicht im Kader der Roten Bullen stehen wird. 

Leipzig steht mit derzeit 19 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz in der Bundesliga und verlor zuletzt in DFB-Pokal und Liga gegen den FC Bayern.