Vor Rückkehr ins Arsenal-Training: Alexis Sanchez ist "krank"

Arsenal-Star Alexis Sanchez zählt in diesem Transferfenster zu den begehrtesten Spielern. Nun ist der Chilene zurück in London - im Privatjet.

Am Sonntag soll Arsenals umworbener Starstürmer Alexis Sanchez ins Training der Gunners zurückkehren. Ob er das auch tun wird, ist noch offen. Denn der Chilene, der nach der Teilnahme am Confederations Cup einen verlängerten Urlaub genießt, behauptet, krank zu sein.

Während Coach Arsene Wenger dem Arsenal Player bestätigte, dass Sanchez und der deutsche Nationalspieler Shkodran Mustafi am Sonntag ihr Training bei den Nordlondonern aufnehmen sollen, meldete sich sein Torjäger via Instagram zu Wort und ließ Zweifel daran aufkommen, dass er tatsächlich in Kürze wieder trainieren kann.

Der 28-Jährige präsentierte sich in einen Schal und dicken Pulli gehüllt, laut Bildunterschrift ist er "krank". Angesichts der anhaltenden Spekulationen um seine Zukunft, bleibt abzuwarten, ob Sanchez damit den Druck im Wechselpoker erhöhen möchte.

Manchester City und Paris Saint-Germain zeigen großes Interesse an ihm, während Arsenal nach wie vor den 2018 auslaufenden Vertrag verlängern möchte. Sanchez, der nach eigenen Angaben unbedingt in der kommenden Saison in der Champions League spielen möchte, fordert aber angeblich ein horrendes Gehalt und eine Entscheidung ist noch nicht gefallen.