Rúrik Gíslason: Das bedeuten die Tattoos des "Let's Dance"-Lieblings

·Lesedauer: 2 Min.

Rúrik Gíslason gehört bereits zu den heißen Favoriten der diesjährigen "Let's Dance"-Staffel. Aber wie tickt der frühere Fußballspieler eigentlich privat? Nun verriet der 33-Jährige unter anderem, welche Bedeutung seine Tattoos haben.

Rúrik Gíslason
Rúrik Gíslason

Vergangenen Freitag legte Rúrik Gíslason, 33, mit Profitänzerin Renata Lusin in der zweiten Folge von "Let's Dance" eine heiße Salsa auf's Parkett. Von der Jury bestehend aus Jorge González, 53, Motsi Mabuse, 39, und Joachim Llambi, 56, gab es für die starke Performance 24 Punkte. Vielen Zuschauern und Zuschauerinnen dürfte aber nicht nur Rúriks Tanzkönnen aufgefallen sein, sondern auch seine vielen Tattoos.

Rúrik Gíslason: Dieses Tattoo widmet er seiner verstorbenen Mutter

Welche Geschichten stecken hinter seinen Körperbildern? Einige haben eine besondere Bedeutung für den 33-Jährigen. Seinen linken Oberarm zum Beispiel ziert eine einzelne Rose – sie sei eine Widmung an seine verstorbene Mutter, erklärte der Blondschopf im "RTL"-Interview. Und an seinem rechten Handgelenk kann man auf Englisch folgenden Bibelvers lesen: "Was du willst, dass es dir nicht geschehe, das tue auch du keinem anderen."

Religion spielt eine große Rolle im Leben des ehemaligen Sportlers. Vor allem seitdem seine Mutter tot ist. "Meine Mutter ist seit dem letzten Jahr nicht mehr unter uns. Und ich glaube, dass sie von oben auf uns herunterschaut. Und ja – gläubig bin ich schon." Sein Verhältnis zu seinem Vater und seiner restlichen Familie wird als eng beschrieben.

Rúrik Gíslason und Renata Lusin bei "Let's Dance"
Rúrik Gíslason und Renata Lusin bei "Let's Dance"

Wer ist die Frau an Rúriks Seite?

Auch wenn Rúrik in den nächsten Wochen mit "Let's Dance"-Tänzerin Renata das Tanzbein schwingt – Augen hat er nur für eine andere Frau: seine Freundin Nathalia Soliani. Mit dem brasilianischen Model ist er seit 2018 zusammen. Sie freut sich auch sehr über die Teilnahme ihres Freundes bei der RTL-Show, wie Rúrik gegenüber "Promiflash" erzählte.

Der "Let's Dance"-Fanliebling hat viele Talente

Und was steht in Zukunft für den früheren Fußballer an? Nach seiner Karriere als Profisportler ist er offen für alles und versucht sich in verschiedenen Bereichen aus. Er modelt, hat eine eigene Gin-Marke und macht Musik. Er könne sich auch vorstellen in drei oder vier Jahren in die Politik zu gehen, offenbarte er "RTL", denn er habe starke Meinungen und in der Politik ließe sich immer etwas verbessern, führte er aus. Dank "Let's Dance" kommt für Rúrik ja auch vielleicht noch Tanzen als mögliche Option für seinen weiteren Lebensweg infrage.

Verwendete Quellen: rtl.de, promiflash.de