"Wer wird Millionär?": Nervige Kandidatin quasselt Günther Jauch an die Wand

Am Montagabend hatte es Günther Jauch bei “Wer wird Millionär?” mit einer richtigen Quasselstrippe zu tun. Kandidatin Laura Brodda, ihres Zeichens Fashionbloggerin, nutzte die Sendezeit nämlich mehr zum Quatschen als zum Raten – sehr zum Unmut des Quizmasters und des Publikums.

“Wer wird Millionär?”-Kandidatin Laura Brodda redete ohne Punkt und Komma. (Bild-Copyright: Frank Hempel/MG RTL D)

Bei “Wer wird Millionär?” kam Laura Brodda aus dem Reden gar nicht mehr raus und brachte mit ihrer Art nicht nur das Publikum, sondern selbst den sonst so gelassenen Günther Jauch aus der Ruhe. Bereits zu Beginn, als sie sich für die Sicherheits- oder Risikovariante entscheiden musste, verspielte die Mainzerin Sympathiepunkte. “Ist das Publikum schlau? Haben wir schlaue Leute dabei?”, fragte Laura Brodda den RTL-Quizmaster. Ein Raunen und Stöhnen ging durch die Reihen. Und im Verlauf der jüngsten “Wer wird Millionär?”-Episode wurde es nicht besser.

Unter anderem wollte Günther Jauch von der jungen Frau wissen: “Nomen est omen: Welcher Sportler sorgte in der zu seinem Namen passenden Sportart Anfang des Jahres für Furore? A: Kanoo von den Kanaren, B: Sprynt von Rennes, C: Tennys aus Tennessee (richtig), D: Flo-Rhett aus Vechta.”

Galerie: Diese TV-Shows sind ein US- oder UK-Abklatsch

Bekannte Gesichter: Langnese-Zwillinge räumen bei Günther Jauch ab

Weil Laura Brodda die Antwort nicht wusste, zog sie den Zusatz-Joker, um einen Zuschauer aus dem Publikum um Hilfe zu bitten. Ein Handwerker erhielt die Chance – na ja, fast. Denn auch zu diesem Zeitpunkt quasselte die Kandidatin wie ein Wasserfall, bis Günther Jauch schließlich der Kragen platze. “So, Sie halten jetzt mal die Klappe! Wenn ein Mann so eine Frau [wie Sie] zu Hause hat, das ist ja auch nicht leicht.” Das Publikum applaudierte und Laura Brodda zeigte sich einsichtig. “Deshalb habe ich ja keinen”, entgegnete sie.

Aber nicht nur Günther Jauch und das Studiopublikum zeigten sich genervt von der “Wer wird Millionär?”-Kandidatin. Auch die Zuschauer vor dem Fernseher waren alles andere als begeistert von ihr, wie zahlreiche Tweets im Netz beweisen.

Viele waren froh, als Laura Brodda sich endlich verabschiedete. Immerhin konnte die Mode-Bloggerin stolze 64.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!