Quiz-Premiere: Thomas Gottschalk bittet Günther Jauch um Hilfe

(jom/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Thomas Gottschalk holt sich in "Wer stiehlt mir die Show?" Hilfe von einem guten Freund. (Bild: ProSieben / Claudius Pflug)
Thomas Gottschalk holt sich in "Wer stiehlt mir die Show?" Hilfe von einem guten Freund. (Bild: ProSieben / Claudius Pflug)

Thomas Gottschalk (70) hat vergangenen Dienstag Joko Winterscheidts (42) Job als Quizmaster bei "Wer stiehlt mir die Show?" gewonnen. Die Moderatorenlegende wird deshalb an diesem Dienstagabend (26. Januar, 20:15 Uhr) die ProSieben-Show übernehmen.

Doch wie moderiert man eigentlich eine Quizsendung? Nach Informationen der Nachrichtenagentur spot on news zieht Gottschalk kurzerhand einen überraschenden Telefonjoker und ruft in der Sendung einen langjährigen Weggefährten an.

"Wer wird Millionär?"-Moderator Günther Jauch (64) steht ihm bei. "Immer, wenn ich nicht weiter weiß, rufe ich Günther an. Kannst Du mir ein paar Tipps geben, wie man als Quizmaster gut aussieht?", fragt Gottschalk seinen guten Freund am Telefon. Jauch, der seit mehr als 20 Jahren seine eigene Quizshow bei RTL moderiert, rückt mit seinen besten Tipps heraus: "Erste Regel: Quatsch die Leute nicht zu. Zweite Regel, insbesondere, wenn es Prominente sind: Lass sie reinrumpeln, also, hilf ihnen nicht. Und drittens: Bevorzuge keine attraktiven Damen unter 30 Jahren. Das kommt beim Publikum immer schlecht an."

Besonderes Jobangebot

Auch Joko Winterscheidt schaltet sich ein und macht dem RTL-Moderator ein besonderes Angebot: "Ich hätte Sie aber auch eingeladen, Herr Jauch, falls Sie da mal aus der Hölle rauswollen. Wir haben hier noch einen Platz für Sie." Wie wird Günther Jauch auf die Einladung des ProSieben-Moderators reagieren? Kann Thomas Gottschalk sich gegen seine Herausforderer Palina Rojinski (35), Elyas M'Barek (38), Joko Winterscheidt und Wildcard-Kandidatin Lily durchsetzen und die Show erneut für sich gewinnen?

VIDEO: Die schlimmsten Blackouts bei “Wer wird Millionär?”