Quiksilver-Chef nach Havarie vermisst

Rettungskräfte aus Frankreich und Spanien suchen an der Atlantikküste fieberhaft nach dem Chef der Modemarke Quiksilver, Pierre Agnès. Der 54-Jährigen war von einem Angelausflug nicht zurÜckgekehrt, sein Boot an den Strand des Urlaubsortes Hossegor in Südwestfrankreich gespült worden.

Agnès gehört die Firma Boardriders, die auf Surfer-, Skater- und Snowboard-Mode spezialisiert ist.