Queen Elizabeth II. trifft US-Präsident Joe Biden

·Lesedauer: 1 Min.
Die Queen wird Mitte Juni US-Präsident Joe Biden treffen. (Bild: Featureflash Photo Agency/shutterstock.com; lev radin/shutterstock.com [M])
Die Queen wird Mitte Juni US-Präsident Joe Biden treffen. (Bild: Featureflash Photo Agency/shutterstock.com; lev radin/shutterstock.com [M])

Queen Elizabeth II. (95) wird am Sonntag, 13. Juni, US-Präsident Joe Biden (78) und First Lady Jill Biden (70) auf Schloss Windsor begrüßen. Das gab der Palast an diesem Donnerstag (3. Juni) bekannt.

Joe Biden wird anlässlich des G7-Gipfels seine erste Europareise seit seinem Amtsantritt absolvieren und vom 11. bis 13. Juni am G7-Gipfel in der britischen Region Cornwall teilnehmen. Im Anschluss wird er der Queen einen Besuch abstatten. Die britische Monarchin hat wichtige Treffen in der letzten Zeit aufgrund der Corona-Pandemie meist virtuell abgehalten.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Nachholtermin für Trooping the Colour

Bereits am 12. Juni, also einen Tag vor dem Besuch der Bidens, soll die Monarchin wieder an einem besonderen Event teilnehmen: 2021 soll die zuvor ausgefallene Geburtstagsparade zu Ehren der Queen, auch bekannt als Trooping the Colour, nachgeholt werden.

Für Biden steht nach dem Treffen mit der 95-Jährigen außerdem eine Reise nach Brüssel zum Nato-Gipfel und einem EU-USA-Gipfel an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.