Wird Queen Elizabeth II. jemals abdanken?

(wue/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Queen Elizabeth II. soll bei bester Gesundheit sein (Bild: Cubankite/Shutterstock.com)
Queen Elizabeth II. soll bei bester Gesundheit sein (Bild: Cubankite/Shutterstock.com)

Am 21. April feiert Queen Elizabeth II. ihren 95. Geburtstag. Auch im hohen Alter möchte die Monarchin offenbar nicht in royale Rente gehen und ihrem Sohn Prinz Charles (72, "Highgrove: A Garden Celebrated") den Thron überlassen. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder entsprechende Spekulationen, doch auch mit fast 95 Jahren sei die Königin fit genug, um ihres Amtes zu walten. Dies habe ein Insider dem US-Magazin "People" nun verraten. Denn die Königin soll sich bester Gesundheit erfreuen.

"Weder ihre physische noch mentale Gesundheit nehmen ab", erklärt die anonyme Quelle. Eine weitere Person aus dem Umfeld der Königsfamilie soll ebenso bestätigt haben, dass es der Queen "gut" gehe und sie in "guter Verfassung" sei. Die Corona-Pandemie habe dabei auch eine gute Seite für die bald 95-Jährige. Der Insider sei sich sicher, dass es für Queen Elizabeth II. "recht schön" sei, dass sie derzeit den Druck eines vollen Terminkalenders nicht verspüren müsse. Es könne sogar sein, dass diese die einzige kurze Ruheperiode sei, die sie in ihrem Leben jemals wirklich gehabt habe.

"Es gibt keine Pläne"

Die Queen nahm in den vergangenen Monaten zwar vereinzelt öffentliche Termine war, meist jedoch auf digitalem Wege von Schloss Windsor aus. Dort verbringt sie die Pandemie zusammen mit ihrem Ehemann Prinz Philip, der im Sommer seinen 100. Geburtstag feiern wird.

Bereits Ende 2019 hatte ein Sprecher von Prinz Charles dem Magazin bestätigt, dass ein Wechsel auf dem Thron nicht geplant sei. Der Sprecher erklärte damals: "Es gibt keine Pläne für eine Änderung der Regelung im Alter von 95 Jahren - oder in einem anderen Alter." Charles belegt vor Prinz William (38) den ersten Rang in der britischen Thronfolge.