Queen Elizabeth: Aus für 33 Jahre Tradition: Kein Weihnachten in Sandringham?

·Lesedauer: 3 Min.

Es wird immer wahrscheinlicher, dass Queen Elizabeth in diesem Jahr mit einer 33-jährigen Tradition brechen muss. Wie es aussieht, wird die 94-Jährige nicht in Sandringham Weihnachten feiern können.

  Queen Elizabeth
Queen Elizabeth

Erst vor Kurzem hatte der Palast verkündet, dass es noch zu früh sei, um darüber zu spekulieren, wie die britischen Royals in diesem Jahr Weihnachten feiern werden. Aufgrund der Corona-Restriktionen muss komplett neu gedacht werden - und die Planungen scheinen noch längst nicht abgeschlossen zu sein. Doch wie es jetzt aussieht, wird es immer wahrscheinlicher, dass das Fest in diesem Jahr nicht seinen gewohnten Weg gehen können wird. Queen Elizabeth, 94, stünde damit ein Bruch mit einer 33-jährigen Tradition bevor.

Queen Elizabeth an Weihnachten nicht in Sandringham House?

Wie "Daily Mail" schreibt, scheint es zum jetzigen Zeitpunkt fast ausgeschlossen, dass Queen Elizabeth und ihre Familie sich an Weihnachten in Sandringham House aufhalten werden. Auf dem Landsitz in der Nähe der Grafschaft Norfolk hatten die Royals seit nunmehr 33 Jahren Weihnachten gefeiert. Während Queen Elizabeth und Prinz Philip traditionell als erste in Sandringham House reisten - alljährlich mit dem Zug -, folgten die übrigen Familienmitglieder, unter anderem Prinz Charles, 71, seine Frau Herzogin Camilla, 73, Prinz William 38, und seine Frau Herzogin Catherine, 38, mit den Kids, am Heiligabend. In diesem Jahr wird das kaum möglich sein. Zu dieser Einschätzung kam es, weil die Angestellten von Sandringham Haus gegen Corona-Auflagen revoltierten.

Die Angestellten des Landsitzes hatten sich nämlich der Anweisung widersetzt, sich über die Festtage gemeinsam mit den Royals auf Sandringham abzuschotten. Sie hätten auch ihre Familien nicht sehen dürfen - offenbar zu viel für die Reinigungs-, Wäscherei- und und Wartungsfachkräfte.

Man hat uns gesagt, dass wir sie nicht zu Weihnachten zurückerwarten sollen

zitiert "Daily Mail" einen Angestellten.

Angestellten wehren sich gegen Forderungen der Royals

Vier Wochen lang hätten sich die Angestellten von Sandringham House in Quarantäne begeben sollen, so die Anweisung der Royal Family. Doch dem wollte ein Großteil offenbar nicht nachkommen. "Bisher gibt es keine Lösung, da sich die Mitarbeiter immer noch weigern, sich von ihren Familien abzuschotten", verrät ein Insider, der resümiert: "Es scheint also fast sicher, dass sie Weihnachten nicht im großen Haus in Sandringham feiern können." Alle Jahre wieder Königs in Festtagslaune (1191325)

Rettung fürs royale Weihnachtsfest?

Bislang sind die Pläne für das royale Weihnachtsfest also scheinbar noch komplett offen. Um Queen Elizabeth und ihrem Mann trotzdem ein Fest in Sandringham zu ermöglichen, könnte das Wood Farm Cottage hergerichtet werden. Die beiden lieben das kleinere Anwesen, das sehr viel weniger prätentiös ist als Sandringham House. Hier hatte die Königin ihren Gemahl schon im letzten Monat besucht, bevor sie nach Windsor zurück reiste - eine ungewöhnliche Ausnahme im sonst so streng reglementierten Plan der 94-jährigen Monarchin.

Am wahrscheinlichsten ist jedoch, dass Queen Elizabeth und Co. die Festtage auf Schloss Windsor verbringen werden, mutmaßen Royal-Experten. Hier hätten sie die Sicherheit, dass sich alle Angestellten an die Regeln hinsichtlich Corona halten. "Es finden Gespräche mit dem Team über operative Fragen statt, aber es ist noch zu früh, um über die Auswirkungen auf Weihnachten zu spekulieren", lassen Palast-Insider verlauten.

Verwendete Quelle: Daily Mail