Queen Elizabeth: Erneuter Schicksalsschlag

·Lesedauer: 1 Min.
Queen Elizabeth und Lady Farnham credit:Bang Showbiz
Queen Elizabeth und Lady Farnham credit:Bang Showbiz

Queen Elizabeth muss den Tod ihrer engen Vertrauten Lady Diana Farnham verkraften.

Das Schicksal hat erneut zugeschlagen: Die britische Monarchin trauert um ihre Hofdame, die seit 34 Jahren treu an ihrer Seite stand. Lady Farnham starb laut der Zeitung ‚Daily Telegraph‘ am 29. Dezember im Alter von 90 Jahren. Die Queen sei „sehr traurig“ über den Verlust ihrer guten Freundin.

„Jeder hat Lady Farnham geliebt, sie war stets gut gelaunt. Sie war außerdem eine sehr glamouröse und attraktive Frau“, enthüllt ein royaler Insider. „Sie war immer sehr großzügig gegenüber neuen Leuten, die dem Haushalt beitraten.“ Die Hofdame trug den renommierten Titel ‚Lady of Bedchamber‘ und zählte somit zu den engsten Vertrauten der Queen. 2012 begleitete sie die Königin bei den Feierlichkeiten zum Diamantenen Thronjubiläum, nachdem Prinz Philip im Krankenhaus lag.

Der Verlust von Lady Farnham ist zweifellos ein schwerer Schlag für Elisabeth II., die im vergangenen Jahr bereits den Tod ihres Ehemanns hinnehmen musste. Anfang Dezember verstarb dann auch noch Ann Fortune FitzRoy, eine weitere Hofdame und Vertraute der Queen. „Es war kein gutes Jahr für die Queen – sie hat ihren Ehemann verloren und dann die Herzogin von Grafton und jetzt Lady Farnham“, offenbart der Palast-Experte. „Sie waren sehr gute Freundinnen, die die Queen bei offiziellen Anlässen unterstützten. Leider ist eine traurige Folge davon, ein langes Leben zu leben, die Tatsache, dass du dich von vielen Menschen verabschieden musst, die dir wichtig sind.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.