Ist dieser Qualitäts-Fonds jetzt die richtige Alternative zum MSCI World?

·Lesedauer: 3 Min.

Der Fonds Fundsmith Equity Fund Sicav, der von Star-Manager Terry Smith verwaltet wird, war über viele Jahre hinweg äußerst erfolgreich. Am 20. Dezember 2021 lag die annualisierte Fünfjahresperformance der Anteilsklasse T bei 17,03 % und die Sharpe Ratio bei 1,44. Bei diesem Maß für die Anlagequalität betrachten wir die Überschussrendite gegenüber dem risikofreien Zinssatz im Verhältnis zur Volatilität.

Im Allgemeinen stellen Werte über 1 eine hervorragende Entschädigung der Anleger für die eingegangenen Risiken dar. In letzter Zeit war die Performance des Fonds jedoch nicht mehr ganz so traumhaft. Im Kalenderjahr 2021 blieb der Fonds bis zum 30. November leicht hinter dem Referenzindex MSCI World zurück.

Wie Terry Smith Qualität definiert

Im Gegensatz zu den Vorjahren erzielten viele zyklische Aktien mit schwächeren Fundamentaldaten im Jahr 2021 ebenfalls eine starke Performance. Ähnlich wie das Management des Fonds Global Smaller Companies vermeidet Terry Smith jedoch solche Aktien. Stattdessen liegt der Fokus auf Unternehmen, die eine hohe Rendite auf das investierte Kapital erwirtschaften und deren Wettbewerbsvorteile nur schwer zu replizieren sind. Darüber hinaus sind ein hohes Maß an Wachstumssicherheit, ein geringer Verschuldungsgrad und die Widerstandsfähigkeit gegenüber technologischen Innovationen entscheidend.

Terry Smith sieht Amazon (WKN: 906866), wo er diesen Sommer eine erste Position eröffnet hat, als ein solches Unternehmen an. Er nennt die deutliche Verbesserung der Kapitalrendite von unter 5 % im Jahr 2015 auf 27 % im Jahr 2020 als einen Hauptgrund für den Einstieg. Am Cloudgeschäft von AWS gibt es in seinen Augen nichts auszusetzen.

Positiv sieht er auch die wachsende Bedeutung des Einzelhandelsgeschäfts mit Drittpartnern. Hier braucht Amazon keine eigene Lagerhaltung und „die Renditen sind grundsätzlich viel besser“, so Terry Smith. Im Gegensatz zu Meta Platforms (WKN: A1JWVX) leidet Amazon auch nicht unter den Änderungen von Apple (WKN: 865985) bei der Nachverfolgung von Werbung, da Käufe auf der eigenen Website oder App getätigt werden.

Ist der Fonds ein Kauf oder nicht?

Das Portfolio war mit 29 Positionen zum 30.11.2021 stark konzentriert. Die hohe Sektorgewichtung der Hersteller von defensiven Konsumgütern und des Gesundheitswesens zeigt den defensiven Ansatz des Teams. Zusammen mit dem Technologiesektor machen diese 77,6 % des Fonds aus. Der klare geografische Schwerpunkt liegt mit einer Gewichtung von 72,9 % in den USA.

Besonders relevante Fundamentalkennzahlen wie ROCE (Return on Capital Employed), Bruttomarge, operative Marge, Zinsdeckungsgrad und Cash Conversion waren für die Unternehmen im Fonds Ende 2020 deutlich besser als für die Aktien in den Vergleichsindizes S&P 500 und FTSE 100. Der Grund für die schwächere Performance dürfte daher eher in der vergleichsweise hohen Bewertung der Portfoliounternehmen liegen.

Im Januar wird Terry Smith die neuen Kennzahlen für seinen Fundsmith-Fonds veröffentlichen. Besonders spannend wird dabei der Vergleich der Free Cashflow-Renditen sein. Die Unternehmen im Portfolio können aufgrund ihrer hervorragenden Qualität als Alternative zu Anleihen gesehen werden, die auch gut für eine anziehende Inflation geeignet sind. Eine Outperformance gegenüber dem Markt wird Terry Smith aber vor allem dann erzielen, wenn seine Aktien eine niedrigere oder ähnliche Bewertung wie der breite Markt aufweisen.

Der Artikel Ist dieser Qualitäts-Fonds jetzt die richtige Alternative zum MSCI World? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Florian Hainzl besitzt Aktien von Meta Platforms, Anteile am Fundsmith Equity Fund Sicav T und Threadneedle Global Smaller Companies ZE. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von Meta Platforms CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple und Meta Platforms und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $1920 Call auf Amazon, Short January 2022 $1940 Call auf Amazon, Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.