Qualität trifft auf Luxus: Europäische Obst- und Gemüseexzellenzen kehren in die Schweiz zurück

·Lesedauer: 3 Min.

Im Rahmen des Projekts „Euphoria - Die europäische Produktion von Obst und Gemüse: eine Garantie für Qualität und Wohlbefinden", 123 Tage, die der Förderung der europäischen Obst- und Gemüseexzellenzen beim Schweizer Verbraucher gewidmet sind.
Herausragender Partner ist die Luxuskette Globus.

ZÜRICH, Schweiz, November 09, 2021--(BUSINESS WIRE)--Qualität trifft auf Luxus. Die europäischen Obst- und Gemüseexzellenzen befinden sich bei den besten Verkaufsstellen der ganzen Schweiz wieder im Rampenlicht. Das Projekt „Euphoria - Die europäische Produktion von Obst und Gemüse: eine Garantie für Qualität und Wohlbefinden", das mit dem Beitrag der Europäischen Union ins Leben gerufen wurde und darauf abzielt, die gemeinschaftlichen Obst- und Gemüsesorten per Exzellenz für den Endverbraucher zu fördern, trifft wieder auf die Schweizer Verbraucher. Der Dank gilt einem Kalender mit 123 Aktionstagen, die am 1. November beginnen und in der ersten Dezemberwoche enden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211109006113/de/

(Photo: Business Wire)

Protagonist dieser Aktionsrunde wird kein Geringerer sein als die exklusivste Kette der Schweiz, Globus. In 8 Verkaufsstellen Schweizer Luxusgeschäfte par excellence, von Zürich über Bern, Genf und Luzern nach Basel, stehen einige europäische Obst- und Gemüseexzellenzen der Herbst- und Wintersaison zur Verfügung.

Scheinwerfer auf: Blumenkohl, in der weißen und violetten Variante, auch Cimone genannt, der dank der perfekten Ausgewogenheit seiner Bestandteile, des geringen Kaloriengehalts und der hohen Sättigungskraft eine wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung hat und für Diäten zum Gewichtsverlust geeignet ist; Rübenspitzen, reich an antioxidativen, mineralisierenden und reinigenden Eigenschaften; der Schwarzkohl, Protagonist vieler traditioneller Rezepte der Toskana und der Tuscia; Romanesco Brokkoli, der dank seiner antioxidativen Wirkung das Immunsystem stärkt und in der Wintersaison ein wertvoller Verbündeter ist; und die Blaue Kartoffel, die nicht nur reich an Antioxidantien, Mineralsalzen und Vitaminen ist, sondern sich in den letzten Jahren dank ihres Geschmacks und der Explosion von Farbe und Lebendigkeit, die sie den Gerichten verleiht, zum Protagonisten der Gourmet- und Sterneküche entwickelt hat.

Damit ist es aber noch nicht getan: Nach den Erfahrungen Ende 2020 kehrt das Projekt Euphoria wieder an den Engrosmarkt in Zürich, einem der wichtigsten Knotenpunkte für Obst- und Gemüse der Schweiz, zurück und findet dort seinen Platz im Venzi + Paganini-Laden, ein historischer Protagonist des Vertriebs und des Verkaufs von Obst und Gemüse in der Schweiz.

Das Euphoria-Projekt mit einer Gesamtlaufzeit von 3 Jahren umfasst neben dem Schweizer Markt auch den norwegischen Markt über eine Reihe von Initiativen und integrierten Kommunikationsaktivitäten zur Förderung (gegenüber den Endverbrauchern) und Schulung (der Betreiber des Sektors) über die Qualitäten und Eigenschaften europäischer Obst- und Gemüseexzellenzen.

Die beteiligten Verbraucher finden an den Ständen in den Filialen von Globus und Venzi + Paganini geschultes Personal, das sie mit allen nützlichen Informationen zu diesen Produkten versorgt, ihnen Informationsmaterial zum Projekt aushändigt, ihnen beim Erwerb der Produkte zur Seite steht und sie einige Delikatessen probieren lässt. Wenn sie möchten, können sie eines der Rezepte aus dem in Zusammenarbeit mit Iside De Cesare, 1 * Michelin-Koch, entstandenen Kochbuch nachkochen.

Die Liste der Aktionstage und die Adressen der Verkaufsstellen sind auf der Website https://enjoygoodfood.eu/verfügbar

Folgen Sie dem Projekt auf
Facebook: https://www.facebook.com/EnjoyGoodFood.ch/
Instagram: https://www.instagram.com/enjoygoodfood.ch/

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211109006113/de/

Contacts

Roberto D'Amico
grapho@grapho.cx

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.