Die Québec Nickel Corp. erweitert ihr Ni-Cu-PGE-Areal Ducros um ein zweites Bohrgerät und beginnt mit einem 3.000-Meter-Bohrprogramm auf dem Ducros Ultramafic Sill Complex

Step-out- und Erweiterungsbohrungen in der Ni-Cu-PGE-Zone Fortin Sill werden wie geplant fortgesetzt

VANCOUVER, British Columbia, September 20, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Québec Nickel Corp. (CSE: QNI; FSE: 7lB; OTCQB: QNICF) („QNI" oder das „Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, in der vergangenen Woche ein zweites Bohrgerät auf dem unternehmenseigenen Ni-Cu-PGE-Grundstück Ducros, etwa 80 Kilometer nordöstlich von Val-d'Or, Québec, in Betrieb genommen zu haben. Mit diesem zweiten Gerät sollen rund 3.000 Meter Bohrungen im zentralen Teil des unternehmenseigenen Ducros-Grundstücks im Zielgebiet Ducros Ultramafic Sill Complex (DUSC) auf der Westseite des Provincial Highway 113 (Abbildungen 1 und 2) durchgeführt werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220920005370/de/

Figure 1. Geology map of Québec Nickel’s Ducros property (dark red outline) showing the individual mining claims that comprise QNI’s land package, along with the locations of the various Ni-Cu-PGE target areas. The regional geology is sourced from the Government of Québec’s online SIGÉOM database. (Graphic: Business Wire)

Der DUSC umfasst ein etwa 2 Kilometer breites und ~10 Kilometer langes Areal, das mutmaßlich von beträchtlichen Mengen ultramafischer und mafischer Erzgänge und Schwellen unterlagert wird, die in einem großen Vorkommen von sulfidhaltigen klastischen Metasedimenten eingebettet sind (Abbildungen 1 und 2). Da das Zielgebiet von unterschiedlich dicken Ablagerungen bedeckt ist und nur wenige bis keine Aufschlüsse aufweist, basiert die aktuelle geologische Einschätzung des Ducros-Grundstücks auf geologischen Karten der Regierung von Québec, die wiederum auf der Interpretation historischer geophysikalischer Luftbilddaten beruhen.

Ultramafische Gesteine, die mit massiven Sulfid-Nickel-Kupfer-PGE-Vorkommen assoziiert sein können, sind bekanntermaßen einige Kilometer südöstlich der aktuellen Bohrungen von QNI beim DUSC in einem Gebiet zu finden, das historisch als Ducros Sill bezeichnet wird (Abbildungen 1 und 2). Frühere Bohrungen, die Mitte der 1980er Jahre durch Abitibi Resources auf dem Ducros Sill durchgeführt wurden, durchschnitten über die gesamte Bohrlochlänge von mehr als 200 Metern ultramafisches Gestein, das heißt unterschiedlich serpentinisierte Peridotite und Dunite.

Sulfidhaltige Metasedimente, die als lokale Schwefelquelle ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Entstehung von Nickel-Kupfer-PGE-Vorkommen sein können, sind in der Region durch Arbeiten von Valray Exploration in den späten 1950er Jahren bekannt. Zu dieser Zeit wurde von Valray eine Eisensulfid-Ressource aus sulfidischen Eisenformationseinheiten südöstlich der aktuellen Bohrungen von QNI auf dem Zielgebiet DUSC beschrieben (Abbildungen 1 und 2).

QNIs erste Bohrphase auf dem DUSC konzentriert sich auf starke magnetische geophysikalische Merkmale mit gut definierten flankierenden und/oder koinzidenten elektromagnetischen leitfähigen Anomalien (Leitern), die durch die im 2. Quartal 2022 abgeschlossene luftgestützte VTEM™-Vermessung ermittelt (siehe Pressemitteilung vom 27. April 2022 ) und durch hochauflösende magnetische UAV-Vermessungen (Drohne) weiter präzisiert wurden (siehe Pressemitteilung vom 13. Juni 2022, Abbildung 2). Das Bohrprogramm auf dem DUSC wird voraussichtlich etwa neun Wochen dauern und beinhaltet eine geplante kurze Unterbrechung der Feldarbeiten während der Elchjagd im Herbst.

Beauftragung von Northern Mat & Bridge zur Erleichterung des Bohrzugangs zum DUSC
Aufgrund der gesättigten Bodenverhältnisse entlang einiger Abschnitte des bestehenden Zugangswegs zum DUSC-Zielgebiet hat Québec Nickel Northern Mat & Bridge beauftragt, die Mobilisierung des Bohrgeräts und der Hilfsausrüstung zu den Bohrgebieten zu erleichtern (Abbildung 3). Northern Mat & Bridge (NMB), ein kanadisches Unternehmen mit Sitz in Montreal, Québec, ist darauf spezialisiert, sichere, umweltfreundliche und wirtschaftliche Lösungen für den vorübergehenden Zugang zu ansonsten unpassierbarem Gelände zu schaffen, der beispielsweise durch ungünstige Bodenverhältnisse, Wetterbedingungen, schützenswerte landwirtschaftliche Flächen und traditionelle Landnutzungsgebiete bedingt ist. Die Inanspruchnahme des Fachwissens und der Dienstleistungen von Northern Mat & Bridge steht ganz im Einklang mit der Philosophie von Québec Nickel, die Auswirkungen seiner Arbeiten auf die Umwelt zu minimieren.

Nach Abschluss dieser Bohrungsphase auf dem DUSC wird Northern Mat & Bridge die umweltfreundlichen Zugangsmatten von dem Zugangsweg entfernen. Weitere Bohrungen auf den Zielgebieten des DUSC und auf dem Gebiet Ducros Gabbro sind für den kommenden Winter geplant.

Fortin Sill Ni-Cu-PGE Zone: Update zur Exploration
Infolge der erstklassigen Ergebnisse bei der Ni-Cu-PGE+Au-Prüfung der jüngsten Bohrungen in der Fortin Sill Zone (1,85 % Ni, 1,65 % Cu und 3,27 g/t Pt-Pd-Au auf 8,43 Metern in Bohrloch QDG-22-29) beantragte das Unternehmen bei der Regierung von Québec eine neue Bohrgenehmigung, die eine Fortsetzung der Step-Out- und Erweiterungsbohrungen auf dem mineralisierten Gestein ermöglichen wird (weitere Einzelheiten finden Sie in der Pressemitteilung vom 30. August 2022). Québec Nickel ist erfreut, den Erhalt der neuen Bohrgenehmigung und den Beginn der Freilegung der neuen Bohrflächen und Zugangswege bekannt geben zu können. Die Bohrungen in der Fortin Sill Zone werden wie geplant fortgesetzt und bis Ende des Jahres sollen weitere 5.000-6.000 Meter abgeschlossen werden.

SACHKUNDIGE PERSON
Der wissenschaftliche und technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Gary DeSchutter, M.Sc., P.Geo., Vice-President of Exploration bei der Québec Nickel Corp. und Qualified Person („QP") gemäß National Instrument 43-101 („NI 43-101"), geprüft und genehmigt.

ÜBER DIE QUEBEC NICKEL CORP.
Die Québec Nickel Corp. ist eine Mineralexplorationsgesellschaft, die sich auf den Erwerb, die Exploration und die Entwicklung von Nickelprojekten in Québec, Kanada, konzentriert. Das Unternehmen besitzt eine 100%ige Beteiligung an den Ducros-Liegenschaften, die aus 280 zusammenhängenden Mutungsfelder mit einer Fläche von 15.147 Hektar im östlichen Teil des Abitibi Greenstone Belt in Québec, Kanada, bestehen. Weitere Informationen über die Québec Nickel Corp. finden Sie unter www.quebecnickel.com.

Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch beanstandet. Weder die CSE noch ihre Regulierungsbehörde (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der CSE) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

HINWEISE BETREFFEND ZUKUNFTSGERICHTETER AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält einige Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen" betrachtet werden können. Mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten das Unternehmen erwartet, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und in der Regel, aber nicht immer, durch die Worte „erwartet", „plant", „antizipiert", „glaubt", „beabsichtigt", „schätzt", „prognostiziert", „potenziell" und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind, oder dadurch, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden", „würden", „könnten" oder „sollten". Obgleich das Unternehmen davon ausgeht, dass die in derartigen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind sie keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem die Marktpreise, die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung sowie die allgemeinen wirtschaftlichen, marktbezogenen oder geschäftlichen Bedingungen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass diese Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von denen abweichen können, die in den vorausschauenden Aussagen prognostiziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Einschätzungen und Meinungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, zu dem die Aussagen getroffen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Einschätzungen, Meinungen oder andere Faktoren seitens der Geschäftsleitung ändern sollten, es sei denn, dies ist durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220920005370/de/

Contacts

Im Namen des Vorstandes
David Patterson
Chief Executive Officer und Geschäftsführer
1 (855) 764-2535 (QNICKEL)
info@quebecnickel.com