QIAGENs Plattform zur Unterstützung von klinischen Entscheidungsfindungen überschreitet Marke von drei Millionen NGS-Patiententests

  • QIAGENs Clinical Insights Plattform wächst jährlich um über 35 % beziehungsweise 700.000 zusätzliche Fälle und und überschritt unlängst die Marke von drei Millionen analysierten und dokumentierten Fällen

  • Die Gesamtzahl der mithilfe von QCI analysierten und dokumentierten Patientenfälle ist fünfmal höher als bei anderen kommerziellen Plattformen

  • Der einzigartige Augmented-Molecular-Intelligence-Ansatz ermöglicht Kunden die zuverlässige Skalierung von NGS-Tests

REDWOOD CITY, Kalifornien & HILDEN, Deutschland, July 19, 2022--(BUSINESS WIRE)--QIAGEN (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute bekannt, dass mit QIAGEN Clinical Insights (QCI), der unternehmenseigenen Plattform zur Unterstützung klinischer Entscheidungsfindungen, inzwischen mehr als drei Millionen molekulare Patientenprofile zur Diagnose von Erbkrankheiten und Krebserkrankungen interpretiert wurden. Dieser Meilenstein für das QCI-Portfolio an klinischer Software und Dienstleistungen für die Interpretation und Berichterstattung von Varianten aus NGS-Tests (Next-Generation Sequencing) unterstreicht die Führungsposition von QIAGEN in der Präzisionsmedizin. Die Zahl der mit der Plattform interpretierten Patientenfälle wächst aktuell jährlich um 35 % bzw. 700.000 Fälle. Obwohl erst seit sieben Jahren auf dem Markt, verzeichnet QCI ein fünfmal höheres Fallvolumen als andere kommerzielle Lösungen.

Das QCI-Portfolio ist eine integrierte Universallösung für Sekundär- und Tertiäranalysen in der molekularen Pathologie, der klinischen Genetik sowie der translationalen Forschung, das sich in Verbindung mit jeder Sequenzierungsplattform nutzen lässt. Das Portfolio aus QCI Secondary Analysis, QCI Interpret und QCI Precision Insights verbessert die NGS-Datenanalyse und -Varianteninterpretation, sodass Nutzer schnell und zuverlässig von den NGS-Rohdaten zum klinischen Bericht gelangen.

„Mehr als drei Millionen Patientenfälle, für die mithilfe unserer QCI-Lösung Berichte erstellt wurden, zeigen, dass sich unsere Bioinformatiklösungen zunehmend in der Standardversorgung von Patienten durchsetzen. Dies steht im Einklang mit unserem Ziel, das Versprechen der Präzisionsmedizin zu erfüllen", so Jonathan Sheldon, Executive VP von QIAGEN Digital Insights. „Die Kosten und die Geschwindigkeit von NGS-Tests stehen der Akzeptanz der Technologie mittlerweile nicht mehr im Wege. Vielmehr kommt es bei der nachgelagerten Analyse, der Interpretation und der hochwertigen Berichterstattung zu Engpässen. Genau dort setzt unser QCI-Portfolio an. Unsere Tools für die NGS-Auswertung und -Berichterstattung nutzen unsere fortschrittliche Augmented Molecular Intelligence (AMI) und erleichtern es Laboren somit, NGS-Tests einzuführen und zu skalieren - unabhängig von der Sequenzierungsplattform. Aktuell kuratieren, annotieren und analysieren mehr als 200 wissenschaftliche Expertinnen und Experten Seite an Seite mit Maschinen komplexe klinische Befunde, die für die Erstellung von präzisen, hochwertigen Berichten unverzichtbar sind. Dieser Fokus auf die manuelle Bearbeitung, Prüfung und Zertifizierung ist entscheidend. Auf diese Weise können unsere Kunden den Daten vertrauen und mit Zuversicht auf die aktuellsten Informationen zugreifen."

Der inhaltliche Kern des QCI-Portfolios, die QIAGEN Knowledge Base, verwendet AMI. Dabei wird Künstliche Intelligenz (KI) mit menschlicher Expertise kombiniert, damit klinische Entscheidungen schneller und zuverlässiger getroffen werden können. Der bedeutendste Unterschied des QCI-Portfolios zu anderen Plattformen: Mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen identifiziert, extrahiert und vergleicht AMI Daten aus der wissenschaftlichen Literatur sowie aus mehr als 40 öffentlichen und proprietären Datenbanken in der QIAGEN Knowledge Base effizient. Der Ansatz liefert hochwertige molekulare Erkenntnisse, mit denen Nutzerinnen und Nutzer ihre eigenen Entscheidungen zuverlässig optimieren können.

„Eine der größten Herausforderungen des umfassenden genomischen Profiling (comprehensive genomic profiling, CGP) ist die Bioinformatik. Dank QIAGENs Software QCI Interpret konnte unser Labor zuverlässig von einem Targeted Panel mit 177 Genen auf ein CGP-Panel mit 718 Genen hochskalieren. Gleichzeitig sparen wir auf diese Weise Zeit, Geld und Aufwand", sagte Petr Starostik, MD, Director of Molecular Pathology, University of Florida Health Pathology Laboratories. „Die inhaltliche Qualität der QIAGEN Knowledge Base ist in der Branche einzigartig. Varianten lassen sich schnell aus großen, komplexen Panels herausfiltern und gemäß den Leitlinien der Academy of Psychosomatic Medicine (APM) und des National Comprehensive Cancer Network (NCCN) klassifizieren. Zudem können wir maßgeschneiderte, patientenspezifische Berichte mit den aktuellsten diagnostischen, prognostischen und therapeutischen Informationen erstellen. Angesichts der Datenmenge, die wir heute zu bewältigen haben, liefert uns QCI Interpret genau die Erkenntnisse, die wir benötigen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen."

Mit der Einführung kostengünstigerer und schnellerer NGS-Instrumente dürfte die NGS-Branche einen bedeutenden Wandel erfahren. Außerdem ist zu erwarten, dass die Verbreitung von Genanalysen, Gentests und genetischen Screenings weiter zunehmen wird. Mit dem Eintritt weiterer Anbieter in den Markt wird die Nachfrage nach dedizierten Anwendungen und Lösungen für die Front-End-Verarbeitung von Proben und die nachgelagerte Bioinformatik weiter steigen. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, hat QIAGEN hat ein umfassendes Portfolio an NGS-Lösungen aufgebaut, das auf die wichtigsten Markttreiber abgestimmt ist. Das Unternehmen wird auch weiterhin daran arbeiten, zum Branchenwachstums beizutragen und ganzheitliche „Sample to Insight"-Lösungen für seine Kunden und Partner bereitzustellen.

Weitere Informationen über das QCI-Portfolio erhalten Sie hier.

Über QIAGEN Digital Insights

QIAGEN Digital Insights, der Bioinformatikbereich von QIAGEN, ist der führende Anbieter von genomischem und klinischem Wissen, Tools und Dienstleistungen zur Analyse sowie Interpretation von Daten für Wissenschaftler und klinische Labore. QIAGEN Digital Insights hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Branche, 90.000 Nutzer weltweit, über 100.000 Nennungen in wissenschaftlichen Publikationen, mehr als drei Millionen Patientenprofile und über 40 Milliarden wissenschaftliche Datenpunkte. Unser Portfolio umfasst von Experten kuratierte Lösungen für genomisches und klinisches Wissen sowie Bioinformatik-Software und -Dienstleistungen für effizientes Datenmanagement, gemeinsame Nutzung und praxisnahe/handlungsorientierte Erkenntnisse. Weitere Informationen über QIAGEN Digital Insights finden Sie unter https://digitalinsights.qiagen.com/.

Über QIAGEN

QIAGEN N.V., eine niederländische Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Komplettlösungen zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben. Die Probentechnologien von QIAGEN ermöglichen die Aufreinigung und Verarbeitung von DNS, RNS und Proteinen aus Blut, Gewebe und anderen Stoffen. Testtechnologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit zur Analyse. Bioinformatik-Lösungen und Wissensdatenbanken helfen bei der Interpretation von Daten zur Gewinnung relevanter und praktisch nutzbarer Erkenntnisse. Automationslösungen integrieren diese zu nahtlosen und kosteneffizienten molekularen Test-Workflows. QIAGEN stellt seine Lösungen mehr als 500.000 Kunden aus den Bereichen Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge) und Life Sciences (akademische Forschung, pharmakologische F&E und industrielle Anwendungen, hauptsächlich Forensik) zur Verfügung. Zum 31. März 2022 beschäftigte QIAGEN weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Forward-Looking Statement

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Section 27A des U.S. Securities Act (US-Wertpapiergesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Section 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Börsengesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, inklusive der in Reaktion auf die COVID-19-Pandemie genutzten Produkte, den Zeitplan für Markteinführungen und Entwicklungen, regulatorische Genehmigungen, finanzielle und operative Prognosen, Wachstum, Expansionen, Kollaborationen, Märkte, Strategie oder operative Ergebnisse gemacht werden, einschließlich aber nicht begrenzt auf die zu erwartenden Ergebnisse für den bereinigten Nettoumsatz und den bereinigten verwässerten Gewinn je Aktie, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit vielfältigen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen und der Abhängigkeit von regulatorischen sowie Logistikprozessen); Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen; die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte an Kunden in der Akademischen Forschung, Pharma, Angewandte Testverfahren und Molekulare Diagnostik; Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), die Möglichkeit, die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens, neue Produktideen zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien; Maßnahmen von Regierungen; globale oder regionale wirtschaftliche Entwicklungen; wetter- oder transportbedingte Verzögerungen, Naturkatastrophen, politische Krisen oder Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich des Ausmaßes und der Dauer der COVID-19-Pandemie und – 3 – ihrer Auswirkungen auf die Nachfrage nach unseren Produkten und andere Aspekte unseres Geschäfts, oder sonstige Ereignisse höherer Gewalt; sowie die Möglichkeit, dass der erwartete Nutzen im Zusammenhang mit den jüngsten oder anstehenden Akquisitionen, nicht wie erwartet eintritt; und andere Faktoren, angesprochen unter „Risikofaktoren" in Absatz 3 des aktuellen Annual Report Form 20-F. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Source: QIAGEN N.V.
Category: Corporate

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220719005867/de/

Contacts

QIAGEN:
Investor Relations
John Gilardi +49 2103 29 11711
Phoebe Loh +49 2103 29 11457
e-mail: ir@QIAGEN.com

Public Relations
Thomas Theuringer +49 2103 29 11826
e-mail: pr@QIAGEN.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.