Pyrum Innovations AG: Pelletieranlage für Industrieruß komplettiert bestehendes Pyrolysewerk in Dillingen/Saar

DGAP-News: Pyrum Innovations AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Pyrum Innovations AG: Pelletieranlage für Industrieruß komplettiert bestehendes Pyrolysewerk in Dillingen/Saar
09.05.2022 / 09:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pelletieranlage für Industrieruß komplettiert bestehendes Pyrolysewerk in Dillingen/Saar

  • Testbetrieb und Zertifizierung der Pelletieranlage gestartet

  • Nachfrage nach Industrieruß infolge des Ukrainekriegs stark gestiegen

Dillingen / Saar, 9. Mai 2022 – Die Pyrum Innovations AG („Pyrum“), die als Pionierunternehmen mit ihrer Pyrolysetechnologie Altreifen nachhaltig recycelt, hat an ihrem Werksstandort in Dillingen den Testbetrieb ihrer neuen Pelletieranlage gestartet. Die Anlage ermöglicht die Verperlung des mittels des Pyrolyseprozesses gewonnenen Industrierußes (recovered Carbon Black, rCB) in Pellets, die die Transportfähigkeit erhöhen sowie die Weiterverarbeitung des Rohstoffs erleichtern. So ermöglicht der Pelletierer den Transport des rCB als Schüttgut in Silotransportern, wodurch keine Verpackung erforderlich ist, sowie den Weiterverkauf an diverse Industriezweige, darunter auch an große Reifenhersteller, deren Produktionsprozesse häufig nur die Annahme von rCB-Pellets erlauben. Dadurch erhöht sich auch der für Pyrum erzielbare Preis für das produzierte rCB. Nach der Schredderanlage, dem Thermolyse-Reaktor und der rCB-Mühle wurde mit der Pelletieranlage der letzte, noch fehlende Baustein des Pyrolyse-Werks in Betrieb genommen.

Pascal Klein, CEO der Pyrum Innovations AG: „Mit der Pelletieranlage, die bereits seit Ostern im Testbetrieb läuft, können wir nun den Betrieb eines Pyrum-Pyrolysewerks von Anfang bis Ende im industriellen Dauerbetrieb demonstrieren. Wir haben auch bereits mehrere hundert Kilogramm der rCB-Pellets an Labore geschickt, um die Qualität zertifizieren zu lassen. Plangemäß soll die Anlage im vierten Quartal des laufenden Jahres den kommerziellen Betrieb aufnehmen. Angesichts der bereits erreichten Meilensteine gehen wir aber aktuell davon aus, dass eine früherer regulärer Betrieb möglich ist.“

Industrieruß wird in zahlreichen Branchen als Rohstoff eingesetzt, z. B. in der Reifenindustrie zur Herstellung neuer Reifen, aber auch in der Kunststoff- oder Elektroindustrie. Die Pyrum Innovations AG verzeichnet seit Beginn des Kriegs in der Ukraine und den anschließend erhobenen Sanktionen gegen Russland eine deutlich höhere Nachfrage nach ihrem rCB. Vor Beginn des Konflikts kamen rund 60 % des in Deutschland insgesamt verarbeiteten Industrierußes aus Russland. Seitdem erhält Pyrum auch vermehrt Anfragen aus Branchen, die das Unternehmen zuvor nicht als potentielle Abnehmer im Blick hatte, darunter die Farbindustrie sowie Stahlgießereien. Durch die voraussichtliche Inbetriebnahme der Pelletieranlage in diesem Jahr sowie den laufenden Ausbau ihres Standortes in Dillingen geht Pyrum davon aus, in den kommenden Quartalen ihre Produktionskapazitäten weiter erhöhen zu können.

 

Über die Pyrum Innovations AG

Die Pyrum Innovations AG ist mit ihrer patentierten Pyrolysetechnologie im attraktiven Recyclingmarkt für Altreifen tätig. Pyrums Pyrolyseprozess funktioniert dabei vollkommen energieautark, spart einen Großteil der üblicherweise bei der Entsorgung von Altreifen in einem Zementwerk anfallenden CO2-Emissionen ein und produziert aus den als Inputstoffen genutzten Abfällen neue Rohstoffe wie Pyrolyseöl, Gas und recyceltes Industrieruß (recovered Carbon Black - rCB). Somit schließt Pyrum den Wertstoff-Kreislauf und verfolgt ein vollkommen nachhaltiges Geschäftsmodell. Als Vorreiterin hat die Pyrum Innovations AG als erstes Unternehmen im Bereich Altreifen-Recycling für das hergestellte Pyrolyseöl die REACH-Registrierung der Europäischen Chemikalienagentur ECHA erhalten. Damit ist das Öl als offizieller Rohstoff anerkannt, der in Produktionsprozessen eingesetzt werden kann. Darüber hinaus hat Pyrum für das Pyrolyseöl und das rCB die ISCC PLUS-Zertifizierung erhalten. Beide Produkte gelten somit als nachhaltig und als erneuerbare Rohstoffe. Diese Erfolge wurden ebenfalls von internationalen Experten der Reifenindustrie anerkannt. So wurde Pyrum bei den erstmals verliehenen Recircle Awards in der Kategorie Best Tyre Recycling Innovation ausgezeichnet und für den großen Preis des Mittelstandes vom Bundesland Saarland nominiert.

 

Kontakt

IR.on AG
Frederic Hilke
Tel: +49 221 9140 970
E-Mail: pyrum@ir-on.com

Pyrum Innovations AG
Dieselstraße 8
66763 Dillingen / Saar
E-Mail: presse@pyrum.net
https://www.pyrum.net

 


09.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Pyrum Innovations AG

Dieselstraße 8

66763 Dillingen/Saar

Deutschland

Telefon:

+49 6831 959 480

E-Mail:

contact@pyrum.net

Internet:

www.pyrum.net

ISIN:

DE000A2G8ZX8

WKN:

A2G8ZX

EQS News ID:

1346567


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.