Putin sieht Übungen von Nato und USA im Schwarzen Meer als "ernsthafte Herausforderung"

·Lesedauer: 1 Min.
Russlands Präsident Putin (AFP/Mikhail Metzel)

Russlands Präsident Wladimir Putin hat die jüngsten Militärübungen von USA und Nato im Schwarzen Meer als "ernsthafte Herausforderung" bezeichnet. "An diesen Übungen ist nicht nur eine ziemlich starke Marineeinheit beteiligt, sondern auch die Luftwaffe. Das ist eine ernsthafte Herausforderung für uns", sagte Putin in einem am Samstag ausgestrahlten Interview mit dem staatlichen TV-Sender Westi.

Die USA und die EU hatten sich zuletzt besorgt über russische Truppenbewegungen im Grenzgebiet zur Ukraine gezeigt. US-Außenminister Antony Blinken warnte Russland davor, wie schon bei der Annexion der Krim im Jahr 2014 einen "schwerwiegenden Fehler" im Konflikt mit der Ukraine zu begehen.

"Wir beobachten die Situation weiter, und die Informationen, die wir bisher gesammelt haben, sind eher beunruhigend", sagte der Sprecher des Auswärtigen Dienstes der EU, Peter Stano, am Freitag in Brüssel.

Die ukrainische Armee kämpft seit der russischen Annexion der Krim gegen pro-russische Separatisten im Osten des Landes. Der Westen wirft Russland vor, die Separatisten zu unterstützen, was die Regierung in Moskau bestreitet.

gap/ans

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.