Pures Rosenwasser für tolle Haut: Das steckt hinter dem Beauty-Hype

Rosenwasser hilft gegen Alterserscheinungen und Unreinheiten. (Bild: Getty Images)

Es ist ein altes Rezept, das noch aus der Antike stammt und jetzt sein großes Revival feiert: Rosenwasser. Das Wässerchen soll wunderbar gegen Hautalterung und Fältchen wirken und ist dabei zart zur Haut. Was hinter diesem Beauty-Trend steckt, erfahren Sie hier.

Was genau ist Rosenwasser? Es ist ein Nebenprodukt, das bei der Destillation von Rosenöl gebildet wird. Es ist aber trotzdem ein echtes Multitalent, wenn es um Gesichtsreinigung und Körperpflege geht. Wenn Sie pures Rosenwasser ausprobieren möchten, sollten Sie sich am besten Bio-Produkte kaufen – nur diese sind frei von weiteren Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Alkohol.

Rosenwasser am Morgen

Rosenwasser ist für die tägliche Pflege perfekt als Gesichtswasser, Tonic oder Toner zu verwenden. Das Wasser mattiert schnell glänzende Haut, spendet dabei aber trotzdem Feuchtigkeit und verringert Rötungen im Gesicht. Weil es keinen Alkohol beinhaltet, ist es für trockene Haut besonders mild und für jeden Hauttyp gut verträglich. Zusätzlich soll pures Rosenblütenwasser bei regelmäßiger Verwendung müde Haut wieder straffen und die Poren im Gesicht sichtbar verkleinern.

Rosige Reinigung am Abend

Durch seine antibakterielle Wirkung ist es ideal zur allabendlichen Reinigung von Gesicht und Dekolleté. Nachdem Sie sich mit Waschgel und Co das Gesicht gewaschen haben, geben Sie zum Schluss einige Tropfen pures Rosenwasser auf ein Wattepad und wischen sich damit leicht über das Gesicht und die Halspartie.

Rosenwasser gegen Pickel und müde Augen

Wenn Sie im Gesicht mit Pickelchen und Entzündungen zu kämpfen haben, können Sie abends einige Tropfen Rosenwasser auf ein Wattepad geben und die Stellen betupfen. Nach einer kurzen Einwirkungszeit können Sie wie gewohnt ihre Hautcreme auftragen. Schon in kurzer Zeit wird sich Ihr Hautbild verbessert haben und wieder rosig strahlen.

Die gleiche Prozedur hilft auch wunderbar gegen Augenringe und geschwollene Augen. Dafür nehmen Sie einfach ein in Rosenwasser getränktes Wattepad und legen es auf die Augen, fünf Minuten warten – fertig.

Rosenwasser ist auch, ähnlich wie Thermalwasser, zur Fixierung des Make-ups hilfreich. Sprühen Sie dafür einfach aus etwa 15–20 cm Entfernung etwas Rosenwasser aufs Gesicht. Nicht vergessen: Augen und Mund sollten Sie dabei bitte schließen.

Wo können Sie Rosenwasser kaufen?

Früher konnte man Rosenwasser nur im türkischen Supermarkt finden, aber viele Onlineshops und Biomärkte bieten das Beauty-Wässerchen nun auch über Amazon an, Bio-Rosenwasser findet man dort schon für knapp zehn Euro. Der deutsche Drogeriemarkt dm verkauft türkisches Rosenwasser-Gesichtswasser ohne Alkohol, Farbstoffe und ohne Parfum bereits für 15 Euro.