Pünktlich zum Unabhängigkeitstag: Trump feiert seine erste eigene Hymne

Am Dienstag veröffentlichte Trump seine erste eigene Hymne in einem Video-Beitrag auf Twitter (Bild: ddp Images)

Zum amerikanischen Nationalfeiertag des 04. Juli sorgt US-Präsident Donald Trump mal wieder für Aufsehen in den sozialen Netzwerken. Auf Twitter veröffentlichte Trump am Dienstag ein Musikvideo, das auf seinem Wahlkampfslogan basiert.

Die Hymne wird von einem Kirchenchor gesungen und dabei von einem Orchester begleitet. Im Hintergrund prangt eine XXL-USA-Flagge. „Macht Amerika wieder großartig. Erhebt die Fackel der Freiheit überall im Land. Schreitet in die Zukunft, gemeinsam Hand in Hand. Und macht Amerika wieder großartig“, heißt es in dem Song.

Das Video wurde am Samstag bei einer Veranstaltung in Washington aufgenommen. Trump lobte das Stück: „Eure Musik ehrt unsere Helden ausdrucksvoller, als es Worte je könnten.“

Das Video samt Trumps Worte lassen die User nicht kalt – schon über 21.000 Kommentare finden sich unter dem Tweet. Bei vielen Usern stößt die Hymne auf Spott und Unverständnis. Auf Twitter schreibt ein User: „Habe gerade Trumps neue Hymne gehört. Ich bin nicht sicher, ob ich für den Rest des Tages etwas essen kann.“ Ein anderer schreibt: „Das ist einfach krank und gruselig.“