publity AG: Prof. Dr. Karl Georg Loritz als neues Aufsichtsratsmitglied bestellt

DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges
publity AG: Prof. Dr. Karl Georg Loritz als neues Aufsichtsratsmitglied bestellt
15.06.2022 / 15:37
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

publity AG: Prof. Dr. Karl Georg Loritz als neues Aufsichtsratsmitglied bestellt

Frankfurt am Main, 15. Juni 2022
- Das Amtsgericht Frankfurt a.M. hat auf Antrag der publity AG ("publity", Scale, ISIN DE0006972508) Prof. Dr. Karl Georg Loritz gerichtlich zum neuen Aufsichtsratsmitglied der Gesellschaft bestellt. Die Bestellung gilt bis zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung. Auf dieser plant Herr Prof. Dr. Loritz sich der Wahl zum Aufsichtsrat zu stellen. Er folgt Dipl. Kfm. Hans-Jürgen Klumpp, der sein Aufsichtsratsmandat auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen niedergelegt hat. Prof. Dr. Loritz (69) ist Jurist und Steuerberater mit jahrzehntelanger Erfahrung in beiden Tätigkeitsfeldern. Herr Prof. Dr. Loritz ist wie das Aufsichtsratsmitglied, Herr Rechtsanwalt Frank Vennemann, Volljurist. Mehr als 30 Jahre lehrte Prof. Dr. Loritz als Universitäts-Professor an renommierten deutschen und internationalen Hochschulen, zuletzt 20 Jahre an der Universität Bayreuth. Dort leitete er u.a. die Forschungsstelle für Unternehmens- und Kapitalmarktrecht sowie Unternehmenssteuerrecht. Zudem ist er weit mehr als zwei Jahrzehnte als Steuerberater tätig und als Partner einer Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzlei in München. In der an die gerichtliche Bestellung anschließenden Aufsichtsratssitzung wurde Prof. Dr. Till zum Vorsitzenden und Prof. Dr. Loritz zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Frank Schneider, Vorstandsvorsitzender der publity AG: „Wir bedanken uns bei Dipl. Kfm. Hans-Jürgen Klumpp für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit seinem Engagement und Fachwissen hat er unsere Unternehmensentwicklung begleitet und Impulse geliefert. Mit Prof. Dr. Karl Georg Loritz verstärken wir nunmehr unseren Aufsichtsrat.mit einem angesehenen Experten im Steuerwesen sowie im Unternehmens- und Kapitalmarktrecht.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Loritz.“

Pressekontakt:

Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Svenja Liebig
Telefon: +49 69 905505-56
E-Mail: publity@edicto.de


Über publity

Die publity AG ("publity") ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.


15.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon:

0341 26178710

Fax:

0341 2617832

E-Mail:

info@publity.de

Internet:

www.publity.de

ISIN:

DE0006972508, DE000A169GM5

WKN:

697250, A169GM

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1376553


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.