publity AG: Anleihegläubiger beschließen Anpassung der Anleihebedingungen der bisherigen Unternehmensanleihe 2020/2025

EQS-News: publity AG / Schlagwort(e): Anleihe/Sonstiges
publity AG: Anleihegläubiger beschließen Anpassung der Anleihebedingungen der bisherigen Unternehmensanleihe 2020/2025
01.11.2022 / 09:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

publity AG: Anleihegläubiger beschließen Anpassung der Anleihebedingungen der bisherigen Unternehmensanleihe 2020/2025

  • Laufzeit bis 19. Dezember 2027 verlängert

  • Zinssatz ab 19. Juni 2023 auf 6,25 % erhöht

  • Vorzeitiges Rückzahlungswahlrecht von publity ab 2025 zu Werten oberhalb Nennbetrag

  • Geänderte Anleihebedingungen synchronisieren Finanzierungsstruktur mit geplanter neuer Unternehmensanleihe

Frankfurt am Main, 01. November 2022 – Die Anleihegläubiger der bisherigen publity Unternehmensanleihe 2020/2025 (ISIN: DE000A254RV3) haben mittels einer Abstimmung ohne Versammlung eine Anpassung der Anleihebedingungen beschlossen. Unter anderem wurde die Laufzeit der Schuldverschreibungen verlängert. Endfälligkeit ist nunmehr am 19. Dezember 2027, zuvor war dies der 19. Juni 2025. Der Zinssatz erhöht sich ab dem 19. Juni 2023 von zuvor 5,50 % auf dann 6,25 %. Zudem wird der Emittentin ein Wahlrecht zur vorzeigen Rückzahlung sämtlicher Schuldverschreibungen oder einem Teil davon eingeräumt. Dies kann nach Vorankündigung zu einem beliebig gewählten Termin, frühestens jedoch zum 19. Dezember 2025 ausgeübt werden. Von diesem Datum bis zum 18. Dezember 2026 würde die entsprechende Rückzahlung zu 102 % des Nennbetrags erfolgen. Vom 19. Dezember 2026 bis zum 18. Dezember 2027 würde die vorzeitige Rückzahlung zu 101 % erfolgen. Die geänderten Anleihebedingungen der nunmehrigen Unternehmensanleihe 2020/2027 stehen auf der publity Website in der Investor Relations Sektion bereit. Mit der Anpassung der Anleihebedingungen synchronisiert publity die Finanzstruktur mit der geplanten neuen Unternehmensanleihe 2022/2027 (vgl. Ad hoc vom 7. Oktober 2022), die über eine identische Endfälligkeit und einen identischen Zinssatz verfügen soll.

Über publity

Die publity AG ("publity") ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.

Pressekontakt:

edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon +49(0) 69/905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

 


01.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

publity AG

Opernturm, Bockenheimer Landstraße 2-4

60306 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon:

0341 26178710

Fax:

0341 2617832

E-Mail:

info@publity.de

Internet:

www.publity.de

ISIN:

DE0006972508, DE000A169GM5

WKN:

697250, A169GM

Indizes:

Scale 30

Börsen:

Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1476147


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this