PSG-Trainer Thomas Tuchel über Neymar: "Er ist ein Gewinnertyp"

1 / 2

Bericht: Thomas Tuchel kassiert 5,04 Millionen Euro brutto bei PSG

Der Wechsel zum Meister der Ligue 1 zahlt sich für Thomas Tuchel finanziell aus. Er verdient bei PSG brutto mehr als jeder andere Trainer der Liga.

Paris Saint-Germains Trainer Thomas Tuchel geht davon aus, dass Neymar trotz des Scheiterns mit Brasilien bei der WM in Russland eine gute Saison für den französischen Meister spielen wird.

"Neymar ist ein großer Spieler. Er weiß mit Siegen und Niederlagen umzugehen. Im Profisport steht man immer vor Aufgaben, an denen man wächst. Er wird zurückschlagen, denn er ist ein Gewinnertyp", sagte Tuchel während einer Pressekonferenz vor dem ICC-Spiel gegen Arsenal.

Tuchel will Neymar "wieder ein gutes Gefühl geben"

Demnach glaubt der Ex-Dortmunder nicht daran, dass der Titelhunger des Brasilianers durch das Ausscheiden der Selecao gestoppt wurde. "Ich denke nicht, dass er das gebraucht hat, um noch motivierter zu sein. Brasilien generell hat mehr erwartet", so Tuchel weiter.

Der 44-Jährige will aber für den 26-Jährigen da sein, sollten diesen noch Wunden aus Russland plagen: "Natürlich beeinflusst so etwas den Umgang mit einem Spieler. Wir wollen jedem dieser Akteure so schnell wie möglich wieder ein gutes Gefühl geben, um die WM so schnell wie möglich vergessen zu machen", sagte der Deutsche.

Tuchel freut sich auf Arbeit mit PSG-Stars: "Wollen alles gewinnen"

Dass Tuchel in der französischen Hauptstadt eine große Ansammlung an Top-Stars zur Verfügung hat, bereitet dem Ex-Mainzer kein Kopfzerbrechen. "Die besten Spieler sind die, die am einfachsten zu trainieren sind. Sie wollen alles gewinnen", blickt er optimistisch auf die neue Saison 2018/19 voraus.

Zum Saisonstart trifft PSG am 12. August auf SM Caen.