PSG-Star Kylian Mbappe bei Chelsea: "Es war großartig"

Kylian Mbappe trainierte in jungen Jahren bei Chelsea mit und erinnert sich gerne zurück. Zudem steht er voll hinter seinem Wechsel zu PSG.

Im Sommer wechselt Kylian Mbappe für rund 180 Millionen Euro von der AS Monaco zu Paris Saint-Germain. Seine erste Auslandserfahrung sammelte der 19-Jährige aber schon lange zuvor - beim FC Chelsea in England.

"Ich war zehn oder Elf Jahre alt", erinnert sich der Franzose im Gespräch mit FourFourTwo. "Ich bin nach London gegangen und habe dort knapp eine Woche verbracht. Ich habe bei Chelsea mittrainiert."

"Wir hatten ein Freundschaftsspiel gegen Charlton Athletic  und haben 6:0 oder 7:0 gewonnen", so Stürmer Mbappe weiter. "Ich habe ganz vorne im Angriff gespielt, aber ich glaube, ich habe nicht getroffen.

PSG für Mbappe die "richtige Wahl"

Dennoch erinnert er sich gerne an jene Zeit in der englischen Hauptstadt zurück. "Es war großartig", so Mbappe. "Es war meine erste Auslandserfahrung und ich hatte die Chance, den Fußball in England kennenzulernen."

Im Sommer entschied sich Mbappe jedoch bewusst für einen Wechsel innerhalb der Ligue 1 zu PSG. "Es war für mich der richtige Moment und die richtige Wahl", so Mbappe. "Sowohl der Klub als auch ich wollen alle Titel gewinnen und wir haben ein gemeinsames Ziel."