PSG-Sportdirektor adelt verletzten Neymar: Der beste Spieler der Welt

Neymar wird PSG einige Wochen aufgrund einer Verletzung fehlen. Sportchef Henrique bedauert den Ausfall seines Star-Angreifers.

Neymar kann Paris Saint-Germain nicht dabei helfen, die 1:3-Niederlage aus dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid noch zu drehen. Der Superstar zog sich eine Fraktur im Mittelfuß zu und muss einige Wochen pausieren. PSG-Sportdirektor Antero Henrique bedauert den Ausfall des Brasilianers und findet ausschließlich lobende Worte für den 222-Millionen-Euro-Mann.

"Auf dem Platz ist er der beste Spieler der Welt", sagte Henrique im Gespräch mit L'Equipe. Er schob nach: "Er hilft uns auf fantastische Art und Weise weiter. Auch neben dem Platz hilft er uns mit seinem Spirit und seiner Beziehung zu den anderen Spieler, dem Staff und den Fans."

PSG-Boss: "Das Timing ist natürlich schlecht"

Dass die Verletzung Neymars zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt kommt, ist Henrique ebenfalls bewusst: "Es ist nicht unbedingt ein Albtraum, das ist eine Verletzung, die im Fußball häufig vorkommt. Aber das Timing ist natürlich schlecht, ausgerechnet vor dem wichtigen Spiel gegen Real. Neymar ist der Anführer dieser Mannschaft, seine Kollegen werden im Rückspiel alles geben - für ihn und den Verein."

Der 26-Jährige kam in dieser Saison in 30 Pflichtspielen für die Hauptstädter zum Einsatz. Dabei gelangen ihm 29 Treffer sowie 19 Vorlagen.