Werbung

Die Prozession des Königs: So kam King Charles zur Westminster Abbey

Krönung von King Charles credit:Bang Showbiz
Krönung von King Charles credit:Bang Showbiz

Mit der Prozession des Königs hielt King Charles eine wichtige Tradition der Zeremonie ein.

Vor seiner Krönung verbrachte Charles die Nacht an der Seite seiner späteren Königin Camilla in der Residenz Clarence House. In der modernen Diamond-Jubilee-Kutsche trat er dann gemeinsam mit seiner Ehefrau die Reise vom Buckingham Palace zur Westminster Abbey an, wo die Krönungsfeierlichkeiten stattfanden. Die Prozession des Königs begann um 10:20 Uhr heute Morgen und kam pünktlich zum Messebeginn um 11:00 Uhr an der berühmten Kathedrale an. Mitglieder der royalen Haushaltskavallerie sowie Soldaten aus allen Bereichen sicherten die Route, die über die berühmte Straße The Mall zum Trafalgar Square und zur Parliament Street Richtung Westmister Abbey führte.

Doch leider lief während der Prozession nicht alles so glatt wie geplant: Am Trafalgar Square hatten sich etwa 2.000 Demonstranten versammelt, die gegen die Krönung auf die Straße gegangen waren. Sie hielten gelbe Schilder in die Höhe, auf denen die Worte „Nicht mein König“ geschrieben standen. Die Metropolitan Police ging hart gegen die Demonstranten vor und verhaftete sogar vier Personen.