Provokanter Flaggenmarsch am "Jerusalem-Tag"

Unter starkem Polizeischutz hat in Jerusalem ein umstrittener Flaggenmarsch begonnen, auch durch das muslimische Viertel der Altstadt - für Palästinenser eine Provokation. Am "Jerusalem-Tag" wird damit die israelische Eroberung Ost-Jerusalems 1967 gefeiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.