"Promi Big Brother": Profianglerin Babs muss die Show verlassen

·Lesedauer: 2 Min.

Die Profianglerin Babs Kijewski musste "Promi Big Brother" in der Live-Show am Mittwoch verlassen. Nach der ersten offenen Nominierung standen insgesamt vier Kandidaten auf der Abschuss-Liste.

"Promi Big Brother": Babs wurde von den Zuschauerinnen und Zuschauern herausgewählt. (Bild: SAT.1)
"Promi Big Brother": Babs wurde von den Zuschauerinnen und Zuschauern herausgewählt. (Bild: SAT.1)

Profianglerin Babs Kijewski musste die TV-Show "Promi Big Brother" (Sat.1) verlassen. In der ersten offenen Nominierung landete sie zusammen mit Soap-Darsteller Danny Liedtke (31), Spielerfrau Ina Aogo (32) und Bauer Uwe Abel (51) auf der Liste. Im Anschluss wählten die Zuschauerinnen und Zuschauer Babs per Anruf-Voting aus dem Weltall.

Konsequenzen nach Messfehler

Direkt zu Beginn der Liveshow am Mittwoch verkündete Big Brother den Bewohnern, dass es beim Duell "Zielwasser" am Dienstag Unregelmäßigkeiten gegeben hat und dass die Bewohner, die am Duell teilgenommen haben, wieder in die Bereiche zurückkehren müssen, in denen sie vor dem Duell waren: Gameshow-Legende Jörg Draeger (75), Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx (56), Superhändler Paco Steinbeck (46) und Topmodel Papis Loveday (44) zogen zurück auf den luxuriösen Big Planet. Ballermann-Queen Melanie Müller (33), Ex-Handballer Eric Sindermann (33), Kickbox-Weltmeisterin Marie Lang (34) und Ina tauchten wieder in die enge Raumstation ab. 

Dort ging es dann vorrangig um Hygienethemen, denn unter anderem duscht offenbar nicht jeder Mitbewohner täglich. Auch das Auswaschen der Unterwäsche stellt für einige Herren der Schöpfung eine Herausforderung dar. Zum Zeitvertreib wurden Spiele wie Topfschlagen gespielt und getrennt nach Männlein und Weiblein über die jeweils anderen getratscht. Unter anderem gaben Eric und Danny dabei zu, dass sie Ina gut finden - nichtsahnend, dass ausgerechnet deren Ehemann zu Gast im Studio war und das Gespräch mit anhörte. 

Lesen Sie auch: Anglerin Babs irritiert die "Promi Big Brother"-Bewohner

So sehr fiebert Inas Familie mit

Als das Moderationsduo Marlene Lufen (50) und Jochen Schropp (42) den ehemaligen Fußballprofi Dennis Aogo (34) fragte, wie der das finde, sagte der: "Ich kann es verstehen. Bei Danny ist wirklich was dran", bei Eric sei es eher die längere Zeit ohne Frau, mutmaßt der Karlsruher. 

Die Familie steht ohnehin offenbar voll und ganz hinter der zweifachen Mutter. Denn als Ina am Dienstag bei dem Spiel alles gegeben hat, sah es bei den Aogos so aus: "Wir sind zuhause ausgeflippt. Wir haben geschrien und getanzt", erzählte Dennis stolz. Ina sei eine Kämpferin mit viel Power und Durchsetzungsvermögen. "Sie ist auch ein extremer Bauchmensch, aber nicht nachtragend", schwärmt er außerdem über ihre "schönen Charaktereigenschaften". 

Das Matsch-Duell

Die vier Big-Planet-Bewohner ließen Reality-Star Daniela Büchner (43), Influencerin Payton Ramolla (21), Uwe und Danny aus der Raumstation zum Spiel im Studio antreten: Sie schafften es und bekamen "Macht und Verantwortung". Das Ergebnis: Payton und Paco hatten Nominierungsschutz.

Im Video: Danni Büchner - Beim Gedanken an Jens kommen noch immer die Tränen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.