Prokop überrascht mit Ersatz für Gensheimer

Christian Prokop ist seit Juli 2017 Trainer des Nationalteams

Handball-Bundestrainer Christian Prokop setzt in der Vorbereitung auf die EM-Titelverteidigung neue Akzente. Für die Länderspiele gegen Vize-Europameister Spanien am 28. und 29. Oktober in Magdeburg und Berlin nominierte der 38-Jährige erstmals in seiner Amtszeit Linksaußen Yves Kunkel von seinem Ex-Klub SC DHfK Leipzig. Der 23-Jährige ist im 18-köpfigen Kader Back-up für Kapitän Uwe Gensheimer (Paris St. Germain). Kunkel hatte 2015 unter Bundestrainer Dagur Sigurdsson in der Nationalmannschaft debütiert.

An beiden Tagen spielen direkt im Anschluss an die Männer auch die deutschen Handball-Frauen. Das Team von Frauen-Bundestrainer Michael Biegler trifft als Teil der Vorbereitung auf die Heim-WM (1. bis 17. Dezember) jeweils auf die Niederlande.

Das Wochenende steht im Zeichen des Jubiläums "100 Jahre Handball".

Biegler muss dabei jedoch auf seine Legionärinnen aus dem Ausland verzichten. Der Länderspielkalender kollidiert mit den internationalen Spielplänen, weshalb Isabell Klein (Nantes HB) und Xenia Smits (Metz HB/beide Frankreich) nicht für den 20er-Kader abgestellt werden können. Anne Hubinger (Thüringer HC) fällt mit einem Mittelfußbruch, einer Knochenabsplitterung an der Ferse und mehreren Bänderrissen im Knöchel aus.

Die deutschen Aufgebote:

Männer:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)

Feld: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain/Frankreich), Yves Kunkel, Philipp Weber (beide SC DHfK Leipzig), Julius Kühn, Finn Lemke (beide MT Melsungen), Paul Drux, Steffen Fäth, Fabian Wiede (alle Füchse Berlin), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Steffen Weinhold, Patrick Wiencek (beide THW Kiel), Patrick Groetzki, Hendrik Pekeler (beide Rhein-Neckar Löwen), Tim Hornke (TBV Lemgo), Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar)

Frauen:

Tor: Dinah Eckerle (Thüringer HC), Katja Kramarczyk (Bayer Leverkusen), Clara Woltering (Borussia Dortmund)

Feld: Lone Fischer, Emily Bölk (beide Buxtehuder SV), Angie Geschke (VfL Oldenburg), Saskia Lang, Kerstin Wohlbold, Alexandra Mazzucco, Meike Schmelzer (alle Thüringer HC), Nadja Mansson, Svenja Huber, Stella Kramer (alle Borussia Dortmund), Shenia Minevskaja, Anna Loerper, Julia Behnke (alle TuS Metzingen), Kim Naidzinavicius, Anja Lauenroth (beide SG BBM Bietigheim), Jennifer Rode (Bayer Leverkusen), Alicia Stolle (HSG Blomberg-Lippe)