Progress-Werk Oberkirch AG: PWO will seine Aktivitäten in China weiter ausbauen und präsentiert sich auf der Auto Shanghai (News mit Zusatzmaterial)

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Sonstiges
27.04.2021 / 13:28
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Oberkirch, 27. April 2021 - Vom 21. bis 28. April 2021 findet im National Exhibition and Convention Center (NECC) in Shanghai, China, die Automobilmesse Auto Shanghai, die Leitmesse der Automobilindustrie in Asien statt. PWO wird zum vierten Mal an der Messe teilnehmen.

Wir präsentieren in Shanghai die ganze Breite unserer umfassenden Lösungspalette für Elektrifizierung, Sicherheit & Komfort für die Fahrzeuge der Zukunft. Unter dem Motto "People, Planet, Progress!" greifen wir aktuelle Megatrends auf und zeigen wie wir gemeinsam mit unseren Kunden die Transformation in der Mobilitätsindustrie gestalten.

Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere Nachhaltigkeitsthemen wie die Steigerung der Reichweite von Elektroautos. Mit unserer umfassenden Leichtbaukompetenz im Grenzbereich der Metallumformung und der Verbindungstechnologie bieten wir hier herausragende Lösungen an. Innovative Umformlösungen können zudem das heutige Fügen durch Schweißen ersetzen und auf diese Weise zu einer verbesserten Umweltbilanz der Produkte beitragen.

Carlo Lazzarini, CEO von PWO unterstreicht: "Innerhalb unseres Portfolios verfügen unsere chinesischen Standorte zusammen mit unserem Heimatstandort Oberkirch mit über die breiteste Angebotspalette. Diese Stärke wollen wir in den nächsten Jahren noch breiter ausspielen und auf diese Weise unsere Aktivitäten in China weiter kräftig ausbauen."

Amy Zhang, Vertriebsleiterin von PWO in China freut sich auf viele interessante Gespräche: "Wir haben eine gute bestehende Kundenbasis in China und zudem in den letzten Quartalen umfangreiche neue Kontakte in der Mobilitätsindustrie aufgebaut. Die Auto Shanghai wollen wir nutzen, um sie noch enger zu knüpfen und uns für künftige Ausschreibungen zu positionieren. Mit unserem Produktionsstandort in Suzhou und unserem Montagestandort in Shenyang sind wir erstklassig aufgestellt um den Markt in wichtigen Kundenregionen Chinas effizient und just-in-time bedienen zu können.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist Partner der globalen Mobilitätsindustrie bei Entwicklung und Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und Subsysteme in Leichtbauweise. Im Laufe der mehr als 100-jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Mit unserer Leichtbau-Kompetenz tragen wir zu umweltfreundlichem Fahren und zu höherer Reichweite bei.

Sämtliche der mehr als 1.000 Produkte des Konzerns dienen der Elektrifizierung, der Sicherheit und dem Komfort. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes sind unabhängig von der Art des Fahrzeugantriebs. Rund 3.000 Beschäftigte auf drei Kontinenten, an fünf Produktions- und drei Montagestandorten sorgen für höchste Liefertreue und Lieferqualität.

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: PWO präsentiert seine umfassende Lösungspalette zum vierten Mal auf der Automobilmesse Auto Shanghai, der Leitmesse der Automobilindustrie in Asien

27.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Progress-Werk Oberkirch AG

Industriestraße 8

77704 Oberkirch

Deutschland

Telefon:

+49 (0)7802 84-844

Fax:

+49 (0)7802 84-789

E-Mail:

ir@progress-werk.de

Internet:

www.progress-werk.de

ISIN:

DE0006968001

WKN:

696800

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1188552


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this