Progress-Werk Oberkirch AG: Brose zeichnet PWO in 2018 erneut als Key Supplier aus

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Sonstiges

17.05.2018 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Oberkirch, 17. Mai 2018 - Der PWO-Konzern hat von seinem Kunden Brose die Key Supplier Recognition erhalten. Damit gehört PWO zum exklusiven Kreis der Top-Lieferanten dieses renommierten globalen Automobilzulieferers. Nur drei Prozent aller seiner Lieferanten erhalten diese Auszeichnung. Mit der Key Supplier Recognition werden ausdrücklich unser gesamtes Unternehmen und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewürdigt. Fast alle unsere Standorte beliefern diesen Kunden. Wichtige Produktschwerpunkte bilden Sitzkomponenten und Motorengehäuse.

Vorstandssprecher Dr. Volker Simon freut sich sehr über die Auszeichnung: "Brose ist ein bedeutender Kunde, mit dem wir die Geschäftsbeziehung in den vergangenen Jahren deutlich vertiefen konnten. Nun haben wir uns bereits zum zweiten Mal als strategischer Partner von Brose positioniert. Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren herausragenden Einsatz, mit dem sie dies möglich gemacht haben."

Johannes Obrecht, Vorstand für Produktion und Materialwirtschaft erläutert: "Wesentliche Kriterien für die Auszeichnung waren sehr gute Lieferantenbewertungen in den vergangenen zwölf Monaten, ein hohes Beschaffungsvolumen sowie die Finanzkraft des PWO-Konzerns. In allen drei Bereichen konnten wir nachhaltig überzeugen."

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie bei der Entwicklung und Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und Subsysteme in Leichtbauweise. Im Laufe der fast 100jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Mit unserer Expertise im kostenoptimierten Leichtbau tragen wir zu umweltfreundlichem Fahren und zu höherer Reichweite bei.

Sämtliche der über 1.000 Produkte des Konzerns dienen der Sicherheit und dem Komfort im Automobil. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes sind unabhängig von der Art des Fahrzeugantriebs. Rund 3.400 Beschäftigte auf drei Kontinenten, an fünf Produktions- und vier Montagestandorten sorgen für höchste Liefertreue und Lieferqualität.



17.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Progress-Werk Oberkirch AG
Industriestraße 8
77704 Oberkirch
Deutschland
Telefon: +49 (0)7802 84-347
Fax: +49 (0)7802 84-789
E-Mail: ir@progress-werk.de
Internet: www.progress-werk.de
ISIN: DE0006968001
WKN: 696800
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this