Wahl des Abgeordnetenhauses in Berlin: ARD sieht Grüne als knappen Wahlsieger, das ZDF dagegen die SPD

·Lesedauer: 2 Min.

Die Wahl in Berlin wurde durch lange Schlangen vor den Wahllokalen, fehlende Stimmzettel und weitere Pannen verzögert. Noch um 19:30 wurde in der Hauptstadt gewählt, obwohl die Wahllokale eigentlich um 18:00 Uhr schließen. Die ersten Hochrechnungen von ZDF sah um 18:00 die SPD knapp vor der CDU. Die erste Hochrechnung des ARD dagegen wurde um 20:00 veröffentlicht und sieht die Grünen knapp vor der SPD.

Die erste Hochrechnung des ARD basiert auf den Zahlen von Infratest dimap und liegt seit circa 22:00 Uhr vor. Diese sieht die Grünen knapp vor der SPD als Wahlsieger: Die Grüne Partei erhielt laut dieser Hochrechnung 22,9 Prozent während die Sozialdemokraten bei 22,3 Prozent liegen. (Stand 20:00 Uhr).

Erste Hochrechnung des ARD um 20:00

SPD: 22,3 Prozent

CDU: 15,4 Prozent

Grüne: 22,9 Prozent

Linke: 13,6 Prozent

FDP: 7,6 Prozent

AfD: 6,8 Prozent

Sonstige: 11,4 Prozent

Erste Hochrechnung des ZDF um 20:10 Uhr

Die erste Hochrechnung des ZDF basiert auf den Zahlen der Forschungsgruppe Wahlen und liegt seit circa 22:10 Uhr vor. Diese sieht die SPD bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin nach wie vor knapp vor den Grünen: Die Sozialdemokraten erhielt 22,8 Prozent der Stimmen. Zweitstärkste Kraft wurden die Grünen mit 22,2 Prozent (Stand 20:10 Uhr).

SPD: 22,8 Prozent

CDU: 16,7 Prozent

Grüne: 22,2 Prozent

Linke: 14,1 Prozent

FDP: 7,9 Prozent

AfD: 6,6 Prozent

Sonstige: 9,7 Prozent

Ergebnis der letzten Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses im Jahr 2016

Die SPD regiert die deutsche Hauptstadt bisher in einer Koalition mit den Grünen und der Linken. Der bisherige Bürgermeister Michael Müller stellte sich nicht der Wiederwahl, Franziska Giffey wurde zur Spitzenkandidatin gekürt. Zuvor war sie in der Großen Koalition unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Bundesfamilienministerin und davor Bürgermeisterin vom Berliner Bezirk Neukölln.

Die Ergebnisse der letzten Landtagswahl im Überblick:

CDU: 17,6 Prozent

SPD: 21,5 Prozent

Grüne: 15,2 Prozent

Linke: 15,6 Prozent

FDP: 6,7 Prozent

AfD: 14,2 Prozent

Sonstige: 9,1 Prozent

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.