Auf dem Platz erschossen! US-Profigolfer Gene Siller ermordet

·Lesedauer: 1 Min.

US-Profigolfer Gene Siller ist auf einem Platz im Norden von Atlanta/Georgia erschossen worden. Das gab die Polizei des Cobb County bekannt.

weißer golfball liegt auf kurzem golfrasen
Auf einem Golfplatz im Norden Georgias (USA) wurden der Golf-Profi Gene Siller und zwei weiter Menschen tot aufgefunden. (Bild: Sport1)

Siller wurde im Pinetree Country Club in Kennesaw an Loch 10 mit einer Schusswunde am Kopf aufgefunden und vor Ort für tot erklärt. Es wurden zwei weitere Leichen gefunden.

Nach Informationen des lokalen TV-Senders WXIA fuhr ein weißer Dodge-Pickup auf das Grün, aus dem Wagen heraus soll auf Siller gezielt worden sein. Die Polizei fand den Wagen am Tatort, auf der Ladefläche lagen die beiden anderen Toten. Einer soll der Besitzer des Autos sein. Der Täter wird noch gesucht.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Unsere Herzen sind gebrochen nach dem sinnlosen Mord, der im Pinetree Country Club in Georgia verübt wurde und der Gene Siller das Leben kostete", sagte Jim Richerson, Präsident des US-Profiverbandes PGA of America.

Siller hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.