Prinzessin Anne: Das wird ihre Rolle bei der Krönung sein

Wenn König Charles III. (74) am 6. Mai in London gekrönt wird, soll seine Schwester Prinzessin Anne (72) eine bedeutende Rolle spielen. Das berichtet der britische "Mirror". Demnach gewährt der Monarch ihr für die Prozession die Position der prestigeträchtigen "Gold-Stick-in-Waiting". Diese Rolle wird traditionell einer vertrauenswürdigen Person übergeben. Der König wolle damit seine Schwester für ihre jahrelange unerschütterliche Loyalität auszeichnen, heißt es.

Prinzessin Anne wird direkt hinter der Königskutsche reiten

Als "persönliche Adjutantin" seiner Majestät wird die Prinzessin am 6. Mai hinter der Kutsche von König Charles III. und Königin Camilla (75) reiten, nachdem sie in der Westminster Abbey gekrönt wurden. Während das Königspaar in der "Golden State"-Kutsche zurück zum Buckingham Palast fährt, führt Anne die Prozession mit 6.000 Angehörigen der Streitkräfte an. Die besondere Rolle reicht in das 15. Jahrhundert der Tudor-Zeit zurück. Damals wurden zwei Offiziere - ein Goldstab und ein Silberstab - in der Nähe des Monarchen platziert, um ihn vor Gefahren zu schützen.

Der König soll seinen Wunsch persönlich mitgeteilt haben

"The Mirror" beruft sich auf königliche Quellen. Demnach habe Charles III. seiner Schwester persönlich mitgeteilt, dass er sie für diese Aufgabe wünsche. Anne fühle sich "unglaublich geehrt". Obwohl Charles als Kind oft eifersüchtig auf seine Schwester wegen ihres engen Verhältnisses zum Vater gewesen sein soll, vertraut er ihr inzwischen voll und ganz. Seine jetzige Entscheidung sende ein deutliches Signal, heißt es aus dem Palast: "Er belohnt die Prinzessin vor allem für ihre Loyalität und ihre unerschütterliche Pflichterfüllung. Der König schätzt seine Schwester als vertrauenswürdige Leutnantin."

Prinzessin Anne kennt sich mit der Position aus: Als Oberstleutnantin des Kavallerieregiments der sogenannten "Blues and Royals" der britischen Armee hat sie diese Rolle schon bei früheren staatlichen und zeremoniellen Anlässen ausgeübt. Sie ritt auch viele Jahre lang während der Feierlichkeiten von Trooping the Colour in London.