Prinz William und Kate Middleton vor Umzug: Angst um Sicherheit der Kinder

Prinz William und Kate Middleton vor Umzug: Angst um Sicherheit der Kinder

Damit Prinz George und Prinzessin Charlotte wie ganz normale Kinder aufwachsen können, zogen Prinz William und Kate Middleton zunächst aufs Land. Nun steht ein erneuter Umzug an – es geht zurück nach London in den Kensington Palast. Doch hier müssen die Eltern um die Sicherheit der Familie bangen.

Für die kleinen Royals scheint der Ernst des Lebens zu beginnen. Vom ländlichen Anmer Hall soll es in wenigen Wochen in den Kensington Palast gehen. Statt entspannter Spaziergänge mit Mama und Papa zu genießen, werden Prinz George und Prinzessin Charlotte nun auf Schritt und Tritt von Sicherheitspersonal verfolgt – so die aktuellen Medienberichte. Laut dem "Daily Mirror" soll der angrenzende öffentliche Park am Kensington Palast in Zukunft nicht mehr so leicht für Besucher zu betreten sein. Es werden angeblich bald die Personalausweise der Parkliebhaber kontrolliert, um Prinz William, Kate Middleton und die königliche Familie zu schützen.

Grund für die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen seien die terroristischen Anschläge der jüngsten Vergangenheit. In der englischen Hauptstadt gab es erst im Juni eine Attacke auf der London Bridge und in der Stoney Street. Die Angst um die königliche Familie ist groß. Deshalb gibt es gleich mehrere Bodyguards für Prinz George, der bisher eine ganz normale Vorschule ohne große Sicherheitsmaßnahmen besuchte. Auch das soll sich bald ändern.

Warum genau Prinz William und Kate Middleton mit ihren Kindern trotz des großen Sicherheitsrisikos in die Metropole ziehen, ist nicht ganz klar. Ein Grund könnte sein, dass Prinz Philipp in Rente gegangen ist und nun einige seiner Verpflichtungen auf die jüngere Generation umverteilt. Auch über die Abdankung von Königin Elizabeth II. wird bereits seit Jahren spekuliert, und darüber, dass ihr Enkel in ihre Fußstapfen treten soll. Fest steht aber wohl, dass es zwar mehr öffentliche Auftritte geben wird, jedoch definitiv weniger private Ausflüge der Royals.

Im Video: Für ihre Kinder brechen William und Kate diese wichtige Royal-Regel