Prinz William: Keine Kinder mehr

·Lesedauer: 1 Min.
Prinz William und Herzogin Catherine credit:Bang Showbiz
Prinz William und Herzogin Catherine credit:Bang Showbiz

Es scheint die Familienplanung im Hause Cambridge ist abgeschlossen. Prinz William zumindest scherzte, dass es keine weiteren Kinder geben wird, als seine Frau Catherine bei einem Besuch in Burnley ein Baby im Arm hielt.

Der Herzog und die Herzogin wurden den Eltern Trudi und Alastair Barrie und ihrer Tochter Anastasia vorgestellt, als sie am Donnerstag (20. Januar) die Wohltätigkeitsorganisation "Church on the Street" in Lancashire, England, besuchten, die Bedürftigen in der Region hilft. Und der 39-jährige Royal scherzte, dass die beiden Catherine nicht auf die Idee bringen sollen, über weiteren Nachwuchs nachzudenken, während seine 40-jährige Frau mit Baby Anastasia kuschelte. In einem Clip von dem Besuch, der auf Twitter geteilt wurde, ist Catherine zu sehen, wie sie die Kleine in den Arm nimmt, während William scherzt: "Bringen Sie meine Frau nicht auf solche Ideen! Keine mehr."

William und Catherine sind Eltern von Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (6) und dem dreijährigen Prinz Louis. Und kürzlich verriet William, dass seine Kinder von Shakira besessen sind. Er verriet, dass seine kleine Tochter die hüftschwingenden Bewegungen der 'Hips Don't Lie'-Sängerin kopiert und versucht, ihren jüngeren Bruder dazu zu bringen, mitzumachen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.