Prinz William feiert England-Sieg

·Lesedauer: 2 Min.
Prinz William feiert England-Sieg
Prinz William kann das EM-Halbfinale kaum erwarten. (Bild: 360b/Shutterstock.com)
Prinz William kann das EM-Halbfinale kaum erwarten. (Bild: 360b/Shutterstock.com)

Die englische Nationalmannschaft steht im EM-Halbfinale. Das Team von Gareth Southgate (50) setzte sich am Samstagabend (3. Juli) in Rom klar gegen die Ukraine durch. Prinz William (39), der das Achtelfinale live im Wembley-Stadion verfolgt hatte, hat nach dem Viertelfinale in einem Tweet seine Begeisterung gezeigt.

"Eine weitere Top-Teamleistung von England an diesem Abend", erklärte der Royal nach dem Sieg und fügte an: "Ich kann das Halbfinale am Mittwoch kaum abwarten." Weitere britische Stars gratulierten in den sozialen Medien den Three Lions zum Triumph.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Viele Glückwünsche nehmen Bezug auf Englands Fußball-Hymne

Musiker Liam Gallagher (48) twitterte kurz und knapp gemäß Englands Fußball-Hymne: "It's coming home" (zu Deutsch: [der Fußball] kommt nach Hause"). David Baddiel (57), der mit Frank Skinner (64) den dazu passenden Song "Three Lions" für die Band The Lightning Seeds geschrieben hatte, teilte Gallaghers Tweet und schrieb dazu: "Ok, ich lasse ihn es sagen."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Das Moderatoren-Duo Ant & Dec merkten gemeinsam mit dem Hashtag #ItsComingHome an: "Schwer, sich da nicht mitreißen zu lassen." Sänger Ed Sheeran (30) lässt auf Instagram seine Fans in einem kurzen Clip wissen: "Leute, ich weiß nicht, ob ihr es schon mitbekommen habt, aber: It's coming home." Sein Kollege Yungblud (23) und die Band Gorillaz zitierten ebenfalls die Hymne.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.