Prinz Philippos + Nina Flohr: Es geht los! Erste Hochzeitsgäste treffen ein

·Lesedauer: 4 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Prinz Philippos + Nina Flohr: Ihre ersten Hochzeitsgäste treffen ein +++ Prinzessin Makos Großmutter wird ihre Enkelin "vermissen" +++ Prinzessin Elisabeth bleibt an der Elite-Uni in Oxford nicht unbemerkt.

Prinz Philippos und Nina Flohr 
Prinz Philippos und Nina Flohr

News über die Royals im GALA-Ticker

22. Oktober 2021

Prinz Philippos + Nina Flohr: Ihre ersten Hochzeitsgäste treffen ein

Prinz Philippos von Griechenland und Dänemark, 35, und Nina Flohr, 34, haben sich bei einer kleinen Zeremonie bereits standesamtlich das Jawort gegeben. Auch eine ausgiebige Feier mit Freund:innen und Familie gab es schon. Am 23. Oktober 2021 folgt in Athen die kirchliche – und vermutlich letzte – Trauung des Paares. Jetzt sind bereits die ersten Gäste eingetroffen, die sich auf eine prunkvolle Hochzeit freuen können.

Aus Dänemark sind Prinzessin Benedikte, 77, mit ihrer Tochter Prinzessin Alexandra, 50, und deren zweitem Ehemann Graf Michael angereist, wie die dänische Zeitung "Billed Bladet" berichtet. Ob Philippos' Cousin Prinz Frederik, 53, mit seiner Frau Prinzessin Mary, 49, erscheint, ist noch nicht bekannt – der Terminkalender der dänischen Royals sei allerdings leer. Die engste Familie des griechischen Prinzen ist aber natürlich schon Ort. Am heutigen Freitag fand die Generalprobe in der Mitropolis-Kirche statt, bei der Philippos' Eltern Anne-Marie von Dänemark, 75, und Konstantin II. von Griechenland, 81, seine Brüder Pavlos, 67, und Nikolaos, 52, sowie seine Schwestern Alexia, 56, und Theodora, 38, anwesend waren. Der Countdown zur royalen Hochzeit ist also offiziell eingeläutet!

21. Oktober 2021

Prinzessin Makos Großmutter Ex-Kaiserin Michiko äußert sich zu ihrer Hochzeit

Nach vierjähriger Verlobung und ständigen Hindernissen kann Prinzessin Mako von Akishino, 29, am 26. Oktober 2021 endlich ihren bürgerlichen Partner Kei Komuro, 29, heiraten. Dafür muss die Tochter des japanischen Kronprinzenpaares aber auf ihren royalen Titel und ihren Status im Königshaus verzichten. Nach der Hochzeit wird Mako zu ihrem Mann in die USA ziehen.

Zu der geplanten Trauzeremonie und dem Umzug äußert sich nun Makos Großmutter, die ehemalige Kaiserin Michiko, 87, wie die "Imperial Household Agency" (Kaiserliches Hofamt) laut "Focus" berichtet. "Ich werde mein erstes Enkelkind Prinzessin Mako vermissen", soll die emeritierte Kaiserin anlässlich ihres 87. Geburtstags am 20. Oktober 2021 gesagt haben.

Die ehemalige Kaiserin Michiko
Die ehemalige Kaiserin Michiko
© Eugene Hoshiko

20. Oktober 2021

Prinzessin Elisabeth sticht an der Elite-Uni Oxford hervor

Ab diesem Monat beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Prinzessin Elisabeth, 19. Die Tochter von König Philipp, 61, hat sich am 16. Oktober 2021 für ihr Studium der "Geschichte und Politik" am Lincoln College – einer Hochschule, die zur altehrwürdigen Universität Oxford gehört – eingeschrieben. Das meldet die Tageszeitung "Het Laatste Nieuws".

Offizielle Aufnahmen zeigen, wie sie über den Campus schlendert, in einem Café sitzt oder ihren Kopf in Büchern der Bibliothek vergräbt. Die frischgebackene Studentin bleibt unter den normalen Studierenden fast unentdeckt. Blickt man jedoch genauer hin, sieht man, dass dies nicht der Fall ist. Denn in Elisabeths Schatten haben Fotograf:innen und Sicherheitskräfte stets ein Auge auf sie. Kein Wunder: Die fast 20-Jährige ist nicht nur eine Studentin, sondern auch die würdige Erbin des belgischen Throns.

BS: Die Fashion-Looks der royalen Teens

18. Oktober 2021

Kann auch Prinzessin Elisabeth eine Frau heiraten?

Nachdem vor Kurzem bekannt gegeben wurde, dass Prinzessin Amalia der Niederlande, 17, eine Frau heiraten dürfte, falls sie dies wünsche, richtet sich der Blick nun nach Belgien. Dürfte auch Prinzessin Elisabeth von Belgien, 19, einer Frau das Jawort geben? "Im Prinzip schon", sagt der Professor für Diskriminierungsrecht Jogchum Vrielink im Radio-1-Programm "Nieuwe feiten" (auf Deutsch: Neue Fakten). "Da es keine Vorschrift bezüglich des Geschlechts des Ehepartners gibt, kann der Kronprinz oder die Kronprinzessin seit der Öffnung der Ehe auch jemanden gleichen Geschlechts heiraten. Es scheint nichts dagegen zu sprechen", erklärt er weiter. Die Ehe für alle, die in Belgien seit 2003 möglich ist, schließt demnach auch Thronfolger:innen mit ein.

Auch der belgische Premierminister Alexander De Croo, 45, bestätigt gegenüber der Tageszeitung "Het Laatste Nieuws" offiziell: "Ein Kronprinz oder eine Kronprinzessin hat in dieser Hinsicht die gleichen Rechte wie alle Belgier." Ganz frei in ihrer Entscheidung scheint Prinzessin Elisabeth dennoch nicht zu sein. Denn laut Vreilink gibt es ein Dekret aus dem Jahr 1830, welches besagt, "dass die Mitglieder des Hauses Oranien-Nassau [des niederländischen Königshauses, Anm. der Red.] für immer von jeglicher Macht und Autorität in Belgien ausgeschlossen sind". Das habe mit den Spannungen zu tun, die damals zwischen den Niederlanden und dem gerade abgetrennten Belgien bestanden. "Wir haben also ein Problem, wenn Amalia und Elisabeth sich ineinander verlieben", scherzt Vrielink.

BS Prinzessin Elisabeths 18. Geburtstag

Royal-News der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: Dana Press, hln.be, gala.fr, focus.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.