Prinz Harry bei 'Vax Live' in L.A.: Auf der Bühne mit J.Lo und Selena Gomez

Prinz Harry (36) ist wieder in Los Angeles und absolvierte dort seinen ersten öffentlichen Auftritt nach der Trauerfeier für seinen Großvater Prinz Philip (†99). Bei dem TV-Konzert Vax Live, an dem Stars wie Jennifer Lopez, Selena Gomez und Ben Affleck teilnahmen, trat er jedoch überraschend ohne seine Ehefrau Meghan (39) auf, die derzeit das zweite Kind erwartet. Harry und Meghan gehören zusammen mit der NGO Global Citizen zu den Initiatoren des Events im So-Fi Stadium in Inglewood, das vor geimpftem Publikum stattfand.

Vax Live: Impfstoffe für alle

"Wir sind heute hier zusammengekommen, weil diese Pandemie nicht enden kann, wenn wir nicht gemeinschaftlich handeln", erklärte Prinz Harry auf der Bühne. "Der Impfstoff muss überall für jeden verfügbar sein. Wir können nicht wirklich genesen, bis er fair in der ganzen Welt verteilt ist. Das ist die Mission, die vor uns liegt und bei der wir nicht versagen dürfen, und darum geht es heute Abend. Das Virus hält sich nicht an Grenzen und der Zugang zum Impfstoff darf nicht von der Geographie abhängen."

Bei dem Event, das am 8. Mai auf den US-Sendern ABC, CBS und Fox und über YouTube ausgestrahlt werden soll, bestritten unter anderem Jennifer Lopez und Selena Gomez das musikalische Programm, während Stars wie Ben Affleck, Jimmy Kimmel, Chrissy Teigen, David Letterman, Gayle King, Olivia Munn und Sean Penn die Forderungen von Prinz Harry unterstützten.

Prinz Harry fordert Solidarität

Mehr Empathie und weltweite Solidarität seien die Voraussetzung dafür, dass die Menschheit die Coronapandemie überwindet. Politische Unterstützung bekommt er dabei ebenfalls: In der Ausstrahlung wenden sich auch US-Präsident Joe Biden und Vizepräsidentin Kamala Harris an das Publikum und erinnern daran, dass Schutzmaßnahmen wie ein ausreichender Abstand und Schutzmasken weiterhin ein wichtiges Mittel gegen die Ausbreitung des Virus sind. Der französische Präsident Emmanuel Macron und der kanadische Präsident Justin Trudeau nahmen ebenfalls an Vax Live teil. Warum die im siebenten Monat schwangere Herzogin Meghan, die sich im Vorfeld so für Vax Live stark gemacht hatte, unerwartet nicht an der Show teilnahm, ist nicht bekannt. Aber Prinz Harry gab sein Bestes, um für beide zu sprechen.

Bild: WENN.com/Cover Images