Prinz Harry und Prinz William erinnern mit Charity-Event an Prinzessin Diana

Prinz Harry und Prinz William auf dem Weg zur Hochzeit von Pippa Middleton im Sommer 2017. (Bild: Justin Tallis/AP Photo)

Zu Dianas 20. Todestag wollen die Prinzen Harry und William den Fokus von den Skandalen und den tragischen Umständen ihres Todes auf die gemeinnützige Arbeit ihrer Mutter lenken.

Am 31. August jährt sich der Todestag von Prinzessin Diana zum 20. Mal. Weltweit wird dieses traurige Ereignis als mediales Event inszeniert: Die Zeitschriften und Fernsehprogramme sind voll mit Artikeln und Sendungen zum tragischen Unfalltod der 36-Jährigen, ihrem Privatleben und den Skandalen des britischen Königshauses.

Kurz vor ihrem Todestag wollen Dianas Söhne William und Harry nun die Gelegenheit nutzen, um an die Wohltätigkeitsarbeit ihrer Mutter zu erinnern. Wie „The Telegraph“ berichtet, wird am Mittwoch deshalb ein Charity-Event im Kensington Palace, ihrem früheren Wohnsitz, stattfinden. Im palasteigenen „White Garden“, der mit 12.000 der Lieblingsblumen der Prinzessin bepflanzt wurde, werden sich die Brüder mit Vertretern von acht Wohltätigkeitsorganisationen treffen, zu denen Diana enge Beziehungen pflegte. Unter anderem werden sie dabei für den „National Aids Trust“ und das „Landmine Survivors Network“ Werbung machen.

Der „White Garden“ im Kensington Palace erinnert mit 12.000 Blumen an die vor 20 Jahren verstorbene Prinzessin Diana. (Bild: AP Photo/Matt Dunham)

„Sie wollten sehen, dass das Vermächtnis ihrer Mutter auf positive Weise gefeiert wird“, erklärte ein Sprecher der Brüder gegenüber „The Telegraph“ zum Hintergrund der Veranstaltung. „Ihr Ziel ist es, ihren Charakter als Mutter sowie als eine Person, die sich sehr der Wohltätigkeitsarbeit gewidmet hat, ins Rampenlicht zu rücken.“

Das Charity-Event wird wahrscheinlich der einzige öffentliche Termin von Prinz Harry und Prinz William in dieser Woche sein. Den Todestag ihrer Mutter am 31. August werden sie im Kreis der Familie verbringen. Vor den Toren des Kensington Palace sammeln sich bereits jetzt Blumen und Andenken – vom britischen Volk zu Ehren Dianas.